Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 25.08.2016

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
In Schlangenlinien über die Autobahn 2

Einen in Schlangenlinien fahrenden Autofahrer entdeckten Polizisten am frühen Donnerstagmorgen (25.08., 0.25 Uhr) auf der Autobahn 2. Der 61-Jährige war den Beamten im Kreuz Recklinghausen aufgefallen. Er nutzte in der Baustelle wechselnd beide Fahrspuren. Auf Blaulicht, Lichthupe, und “Stop Polizei” reagierte der Mann in seinem VW nicht. Bei Herten lotsten die Beamten den Wagen dann von der Autobahn. Der 61-Jährige hatte vor der Fahrt Alkohol getrunken und Schmerzmittel genommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein hielten die Beamten sofort ein.

———————-
Münster
———————-
Ladendieb gelingt die Flucht durch waghalsigem Sprung – Zeugen gesucht

Kurz nach Geschäftsschluss (24.08., 20:30 Uhr) stellte der Geschäftsleiter eines Baumarktes an der Theodor-Scheiwe-Straße im Bereich des Außengeländes einen Ladendieb fest. Der Unbekannte war in dem Moment im Begriff mit vier gut gefüllten Taschen auf einen Palettenstapel zu steigen um dann über den Zaun zu klettern. Als der Täter bemerkte, dass entdeckt worden war, sprang er ohne zu zögern über den Zaun in etwa vier Meter Tiefe.

Anschließend flüchtete der Mann über die angrenzende Freifläche mit seiner Beute in Richtung Umgehungsstraße. Polizisten fanden die Ware aus dem Baumarkt und das Fahrrad des Täters unmittelbar neben der Umgehungsstraße in der Böschung. Bei der Beute handelte es sich größtenteils um Werkzeuge, Fahrradzubehör, Batterien und Bekleidung.

Wer eine verdächtige Person im dortigen Bereich gesehen hat, wird gebeten sich mit der Polizei unter 0251 275-0 in Verbindung zu setzen.

———————-
Münster
———————-
Einbruch in Imbiss – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochmorgen (24.08., 5.30 Uhr bis 5.43 Uhr) stiegen Unbekannte in einen Imbiss am Rüschhausweg ein. Die Täter zerstörten eine Scheibe und brachen einen Kasseneinsatz aus der Verankerung. Mit einem geringen dreistelligen Bargeldbetrag flohen die Diebe. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
26.08.2016
———————-
Am 26.08.2016 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:

In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Weseler Straße
Kolde-Ring
Orléons-Ring

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Boeselagerstraße
Mecklenbecker Straße

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Gefährliche Körperverletzung

Die Polizei hat nach einem Körperverletzungsdelikt, das sich in der Nacht zum Samstag (20.08.2016) in der Innenstadt ereignet hat, die Ermittlungen aufgenommen. Am Mittwoch schilderte ein bei dem Vorfall verletzter Rheinenser den Beamten das Geschehen.

Der 18-Jährige war unmittelbar von Bekannten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 18-Jährige war demnach gegen 02.30 Uhr, nach dem Verlassen einer Lokalität, über die Poststraße gegangen. Als er sich dann auf der Herrenschreiberstraße in Höhe der AOK-Geschäftsstelle befand, sprachen ihn 5 bis 6 cirka 17 bis 19 Jahre alte Personen an und schlugen unvermittelt auf ihn ein.

Eine Person sah mitteleuropäisch aus, die anderen Täter nordafrikanisch. Als sich Zeugen näherten flüchteten die Unbekannten sofort. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder zu den unbekannten Personen unter Telefon 05971/938-4215.

———————-
Rheine
———————-
Raub am Donnerstag

Am Donnerstagvormittag (25.08.2016), gegen 11.20 Uhr, ist ein älterer Herr im Bereich des Bentlager Weges von einem Unbekannten beraubt worden. Der Vorfall ereignete sich hinter Emsbrücke am Delsen, am Bentlager Weg/Tecklenburger Nordbahn, in Höhe des dortigen Umspannwerkes. Dem 80-Jährigen näherte sich dort von hinten ein Fahrradfahrer. Als dieser an ihm vorbeifuhr, riss er ihm eine Jutetasche aus der Hand und flüchtete dann über die Brücke in Richtung Bentlager Weg. In der geraubten, blau gesprenkelten Tasche befanden sich ein Portmonee mit Bargeld sowie verschiedene persönliche Papiere Der Rheinenser wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Täterbeschreibung: Etwa 20 Jahre alt, normale Figur. Er trug ein braunes Hemd mit heller Aufschrift auf dem Rücken und führte ein Fahrrad mit sich. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Raub oder zu dem unbekannten Radfahrer geben können, Telefon 05971/938-4215.

———————-
Ochtrup
———————-
Einbrüche gemeldet

Im Bereich der Hauptstraße/Laurenzstraße sind in der Nacht zum Donnerstag (25.08.2016) mehrere Einbrüche verübt worden. Um 03.55 Uhr sind Einbrecher offenbar durch das Auslösen einer Alarmanlage gestört worden. Der oder die Täter waren über einen Zaun auf das Gelände eines Bauunternehmens am Deipenbrook gestiegen. Dort brachen sie eine Zugangstür auf und suchten in einem Büro nach Wertgegenständen. Ohne etwas erbeutet zu haben, flüchteten sie dann.

Über ein Fenster sind Diebe in der Zeit zwischen Mittwochabend 19.00 Uhr und Donnerstagmorgen 06.00 Uhr in ein benachbartes Firmengebäude -ebenfalls Deipenbook- eingestiegen. Gewaltsam verschafften sie sich Zutritt zu einigen Büros und durchwühlten die Schränke und Schubladen. Aus den Räumen trugen sie verschiedene Gegenstände nach draußen, ließen diese aber aus unbekannten Gründen auf dem Hof der Firma zurück. An der Schützenstraße sind Unbekannte in das Vereinsheim des Tennisclubs eingestiegen. Die Täter gelangten über ein Fenster in das Gebäude und entwendeten daraus schließlich einen Korb mit diversen Süßigkeiten. Am Langenhorster Bahnhof sind zwei weitere Einbrüche verübt worden. Um 04.30 Uhr wurde ein Einbruch in die Caritaswerkstätten festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Diebe etwas Bargeld aus einem Automaten. Auch in einem Firmenbüro suchten Einbrecher nach Wertgegenständen und nahmen dabei ein Notebook mit. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Einbrechern unter Telefon, 02553/9356-4155. Dabei ist besonders die Zeit um 04.00 Uhr interessant.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten

Bei einem Verkehrsunfall auf der Klosterstraße ist am Donnerstagvormittag (25.08.2016) eine Fahrradfahrerin aus Ibbenbüren schwer verletzt worden. Die 57-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Osnabrücker Klinikum geflogen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Radfahrerin gegen 10.55 Uhr auf der Alten Münsterstraße, im verkehrsberuhigten Bereich, unterwegs. Beim Überqueren der vorfahrtberechtigten Klosterstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem aus ihrer Sicht von rechts kommenden PKW. Der 53-jährige Ibbenbürener fuhr auf der Klosterstraße in Richtung Brunnenstraße. Am PKW und am Fahrrad entstanden Sachschäden, die auf mehrere Hundert Euro geschätzt werden.

———————-
Steinfurt
———————-
Verkehrsunfall/Motorrollerfahrer schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag (24.08.2016) ist auf der Kreuzung Hollicher Straße/Emsdettener Straße ein PKW mit einem Rollerfahrer zusammengeprallt. Dabei erlitt der 52-jährige Zweiradfahrer aus Steinfurt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 16.10 Uhr war eine 44-jährige Autofahrerin aus Steinfurt auf der Hollicher Straße unterwegs. Nach Zeugenangaben hatte sie an der vorfahrtberechtigten Emsdettener Straße zunächst angehalten. Als sie dann in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zur Kollision mit dem stadtauswärts fahrenden Motorrollerfahrer. Die Sachschäden am PKW und am Roller werden auf knapp 2.000 Euro geschätzt.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Auf der Bauerschaftsstraße ist am Mittwochnachmittag (24.08.2016) ein Pedelec-Fahrer von einem PKW erfasst und schwer verletzt worden. Der 46-jährige Rheinenser wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Um kurz nach 17.00 Uhr wollte eine 42-jährige Autofahrerin aus Rheine vom Kampelweg nach rechts auf die vorfahrtberechtigte Bauerschaftsstraße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Zweiradfahrer, der auf Radweg in Richtung Neuenkirchen unterwegs war.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Fahrradfahrerin fährt in geöffnete Fahrzeugtür

Am Donnerstag, 25.08.2016, um 12.05 Uhr, ereignete sich auf der Schlütingstraße in Ahlen ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine78jährige Fahrradfahrerin schwer verletzte. Sie befuhr mit ihrem Fahrrad die Schlütingstraße aus Richtung Warendorfer Straße kommend in Fahrtrichtung Parkstraße. Kurz vor der Einmündung hatte zuvor eine 58-jährge Ahlenerin ihren Pkw am rechten Fahrbahnrand geparkt. Beim Passieren der Radfahrerin öffnete die 58-Jährige die Fahrertür. Die Seniorin fuhr mit dem Rad gegen die Tür und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich die Fahrradfahrerin schwer.

Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

———————-
Oelde
———————-
Seniorin Opfer eines Raubversuchs

Am Dienstag, 23.08.2016, um 14.30 Uhr, ging eine 81jährige Oelderin mit ihrem Mann in der Parkanlage zwischen dem Kardinal-von-Galen-Altenheim und der Paulsburg in Oelde spazieren. Die Seniorin schob ihren Mann in einem Rollstuhl. Bei Passieren einer Sitzbank sprang ein dort sitzender Unbekannter auf und stieß die Seniorin zur Seite. Danach nahm der Täter aus der am Rollstuhl hängenden Handtasche die Geldbörse und durchsuchte sie. Die Seniorin konnte dem Unbekannten die Geldbörse wieder entreißen. Mit den Worten “Das war Spaß” flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Altenheim.

Bei dem Täter handelt es sich um eine männliche Person im Alter von 23 bis 25 Jahren. Er hatte mittelschwarze Hautfarbe und trug keinen Bart und keine Brille. Bekleidet war der Täter mit einem bunten Hemd mit grünem Kragen und einer dunkelbeigen Hose.

Die Polizei fragt nun: Wer kann zur Identifizierung des Täters beitragen? Wem ist diese Person in der Parkanlage aufgefallen und wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise werden an die Polizei Oelde, Telefon 02522/915-0, oder per Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de erbeten.

———————-
Ahlen
———————-
Einbruch trotz Anwesenheit der Bewohner

Am Mittwoch, 24.08.2016, um 17.45 Uhr, drang ein unbekannter Täter gewaltsam durch das Schlafzimmerfenster in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Josef-Lanner-Straße in Ahlen ein. Da sich die 69jährige Bewohnerin im Wohnzimmer befand, verschloss er die Schlafzimmertür. Als die Seniorin ein Geräusch hörte, wollte sie die Tür wieder öffnen. Da ihr dies nicht gelang, ging sie nach draußen und stellte den Einbruch fest. Der Täter hatte das Schlafzimmer durchsucht und war danach in unbekannte Richtung geflohen. Zum Diebesgut können keine Angaben gemacht werden.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Ahlen
———————-
15-jähriger Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, 25.08.2016, um 07.45 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Fritz-Husemann-Straße/Im Hövenerort in Ahlen ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 15jähriger Fahrradfahrer leicht verletzte. Eine 27jährige Fahrzeugführerin aus Hamm befuhr mit ihrem Pkw die Fritz-Husemann-Straße und beabsichtigte an der Einmündung nach rechts in die Straße Im Hövenerort abzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem 15jährigen Fahrradfahrer.

Durch den Zusammenstoß stürzte der 15Jährige und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Bei dem Zusammenstoß entstand leichter Sachschaden.

———————-
Ostbevern
———————-
Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Mittwoch, 24.8.2016, kam es gegen 20.00 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Schmedehausener Straße in Ostbevern-Brock. Ein 18-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Landstraße in Richtung Brock. Aufgrund der tiefstehenden Sonne, erkannte der Ostbeverner zu spät, dass ein vor ihm fahrender Fahrzeugführer abbiegen wollte. Trotz einer Vollbremsung konnte der Fahranfänger nicht mehr rechtzeitig halten und fuhr auf das Auto eines 76-jährigen Ostbeverners auf. Beide Fahrzeugführer verletzen sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte brachten den Senior zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt circa 6.000 Euro. Die Feuerwehr streute am Unfallort ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zum Mittwoch drangen bisher unbekannte Täter gewaltsam in eine Gaststätte an der Dinxperloer Straße ein. Sie hebelten eine Seitentür auf und entwendeten aus dem Schankraum einen etwa 30 Kilogramm schweren Tresor mit Münz-/Wechselgeld. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0).

———————-
Ahaus-Alstätte
———————-
80-jährige Fahrradfahrerin stürzt

Am Mittwoch befuhr eine 80-jährige Alstätterin um 14.40 Uhr mit ihrem Fahrrad die Högerstraße in Richtung Gronauer Straße. An einer Einmündung fuhr sie nach rechts in den fußläufigen Bereich Richtung Kirchstraße. Dort kamen ihr zwei kleinere Kinder mit ihren Fahrrädern entgegen. Eines von ihnen wendete direkt vor der älteren Dame, sodass diese nach ihren Angaben deshalb mit dem Fahrrad stürzte und sich Verletzungen zuzog. Die etwa 4 bis 5 Jahre alten Kinder seien in Richtung Kirchstraße davongefahren. Nachdem die Polizei informiert wurde, transportierte der Rettungsdienst die Alstätterin in ein Krankenhaus in Gronau. Die Eltern der Kinder sowie Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Ahaus unter 02561-9260 zu melden.

———————-
Stadtlohn
———————-
Täter bei Einbruch gestört

Am frühen Donnerstagmorgen hörte ein 62-jähriger Hauseigentümer gegen 4:30 Uhr in der Straße Rathmering Geräusche in seinem Haus. Er stand auf und entdeckte einen unbekannten Mann, der zuvor die rückwärtige Terrassentür aufgebohrt hatte und so ins Haus gelangt war. Der Täter flüchtete sofort durch die Terrassentür und rannte in unbekannte Richtung davon. Er hatte Bargeld, zwei Fahrzeugschlüssel und ein Mobiltelefon entwendet. Beschreibung des Täters: ca. 1,70 m groß, jugendliches Aussehen, dunkel gekleidet, Kapuzenpullover. Zeugen, die sachdienliche Hinweise – insbesondere zu verdächtigen Fahrzeugen – geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Borken unter 02861-9000.

———————-
Bocholt
———————-
Versuchter Einbruch in ein Reihenhaus

In der Zeit von Dienstag, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 18:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Eingangstür eines Reihenhauses in der Speerstraße aufzuhebeln. Es entstand geringer Sachschaden. Täterhinweise liegen nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bocholt unter 02871-2990 zu melden.

———————-
Ahaus
———————-
Versuchter Einbruch in Kindergarten

In der Nacht zum Mittwoch versuchten unbekannte Täter in den Kindergarten in der Straße Scharfland einzudringen. Es fanden sich Hebelspuren an einem rückwärtigen Fenster. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Täterhinweise liegen nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Ahaus unter 02561-9260 zu melden.

———————-
Gronau
———————-
84-jährige Radfahrerin verursacht Verkehrsunfall

Am späten Mittwochnachmittag befuhr eine 84-jährige Gronauerin gegen 17:00 Uhr den linken Radweg der Ochtruper Straße in Richtung Innenstadt. Sie überquerte die Einmündung Albrechtstraße, obwohl die Ampel rot war. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 73-jährigen Mannes aus Gronau, der Grünlicht hatte und weiter in Richtung Alter Postweg fahren wollte. Die Fahrradfahrerin stürzte und wurde zur Beobachtung in das St.-Antonius-Hospital aufgenommen.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.300 Euro.

———————-
Heek
———————-
Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Am Mittwoch befuhr ein 24-jähriger Mann aus Heek mit seinem Motorrad aus Ahle kommend den Wirtschaftsweg Ahler Kapelle. In einer leichten Rechtskurve kam er nach links in den Bereich des Gegenverkehrs ab. Dadurch konnte er dem entgegenkommenden PKW einer 40-jährigen Frau aus Ahaus nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der junge Mann schwer, sodass er ins Krankenhaus Ahaus gebracht wurde. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 3.500 Euro.

———————-
Isselburg
———————-
Mofarollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochmorgen befuhr ein 16-Jähriger aus Isselburg gegen 07.25 Uhr mit seinem Mofaroller (zulässige Höchstgeschwindigkeit) die Straße “Am Wolfssee” in Fahrtrichtung Kuhlenberger Weg. In Höhe des Ferienparks “Wolfssee” kam er im Verlauf einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Metallzaun. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde im Bocholter Krankenhaus stationär aufgenommen. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht war vorgetäuscht

In der vergangenen Woche berichteten wir über eine angezeigte Unfallflucht am Aasee. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Unfallflucht vorgetäuscht war. Die 13-Jährige war ohne Fremdbeteiligung gestürzt und hatte die Unfallflucht als Erklärung für den Sturz frei erfunden.

———————-
Heek
———————-
86-Jähriger weiterhin vermisst

Der seit Dienstag, 23.08.2016, 00:30 Uhr, vermisste 86-jährige Wilhelm Frieler aus Heek wird weiterhin vermisst. Nach Einsetzen der Dunkelheit wurde die Suche am Dienstagabend vorübergehend unterbrochen und am Mittwochmorgen wieder aufgenommen. Dabei wurde der Suchradius erheblich erweitert. Die bisherigen umfangreichen Suchmaßnahmen durch die zahlreichen Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr sowie den zahlreichen freiwilligen Helfern verliefen ergebnislos. Auch der mehrfache Einsatz von Polizeihubschraubern, mehreren Drohnen, von Tauchern der Feuerwehr und der DLRG, einer Suchhundestaffel sowie von mehreren Maintrailer-Hunden führte nicht zum Auffinden des 86-Jährigen. Nach der Öffentlichkeitsfahndung gingen vereinzelte Hinweise aus der Bevölkerung ein, denen nachgegangen wurde und die leider bisher nicht zum Auffinden des Vermissten führten.

Da keine weiteren konkreten Hinweise vorliegen und alle Maßnahmen von der Polizei ergriffen wurden, müssen die Suchmaßnahmen in dem Gebiet bis auf Weiteres eingestellt werden. Wer den Vermissten gesehen hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten sich sofort an die Polizei zu wenden.

Beschreibung des Herrn Wilhelm Frieler: Der Vermisste ist orientierungslos. Er ist ca. 180 cm groß, hat grau-blondes-rötliches Haar, ein rundliches Gesicht, große Ohren und war zuletzt mit einem Schlafanzug (rotes Oberteil und dunkle Hose) bekleidet. Er trägt vermutlich keine Schuhe. Ein Bild des 86-Jährigen wurde in der Pressemitteilung vom 23.08.2016, 07:55 Uhr, Heek-Nienborg

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Einbruch

Am 24.08.16, zwischen 08.45 Uhr und 20.00 Uhr, drangen unbekannte Täter durch die Eingangstür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und durchwühlten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Senden
———————-
Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 24.08.16, um 19.00 Uhr, kam ein 24-jähriger Autofahrer aus Ascheberg auf der L 844, in Höhe Gettrup 35, nach links von der Fahrbahn ab und verletzte sich dabei schwer. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Ottmarsbocholt, wo er von den eingesetzten Beamten aufgegriffen wurde. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Der er offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000,- Euro.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.