Weiterhin Rückgänge bei der Zahl der Langzeitarbeitslosen im Kreis Coesfeld

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr

Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr – Foto Hentschel

Das Jobcenter in Coesfeld hat neue Zahlen vorgelegt. Die SGB-II-Arbeitslosenquote blieb auch im September 2016 gegenüber den Vormonaten konstant bei 1,5 Prozent. Insgesamt, also in den Rechtskreisen SGB II und SGB III zusammen, weist die amtliche Arbeitslosenstatistik für den Monat September 2016 im Kreis Coesfeld gegenüber dem Vormonat einen Rückgang um 0,2 Prozentpunkte auf nunmehr 3,0 Prozent aus.

Die Anzahl der von den Jobcentern im Kreis Coesfeld betreuten Arbeitslosen aus dem Rechtskreis des SGB II sank im September 2016 gegenüber dem Vormonat um 57 Personen auf nunmehr 1.781 Personen. Derzeit sind 893 arbeitslose Frauen und 888 arbeitslose Männer bei den örtlichen Jobcentern im Kreis Coesfeld erfasst.

„Ich freue mich, dass es auch diesen Monat gelungen ist, die Gesamtzahl der Arbeitslosen im SGB II gegenüber dem Vormonat zu reduzieren und so 57 Menschen eine neue Perspektive zu eröffnen“, so Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr in seiner aktuellen Bewertung der Arbeitslosenzahlen.