Ein echter Detlev Jöcker Orden

Wo in den rheinischen Karnevalshochburgen die Tradition des Karnevalsauftaktes am 11.11 um 11.11 Uhr stattfindet, wurde in Münster schon vor Jahren die offizielle Auftaktveranstaltung auf den Samstag nach dem 11.11. verschoben. Dies hat natürlich mit den stetig sinkenden Zahlen der karnevalsaffinen Bevölkerung zu tun und seit Jahren haben die Karnevalsvereine, ein Problem, woher Nachwuchs bekommen?

09-november-2016_hiltrup_karneval_orden_14-12-3

Oliver Schmidt von den Narrenfreunden Hiltrup

Die Narrenfreunde Hiltrup e. V. packen das Problem direkt an der Wurzel an und bringen die Profis im Nachwuchs zusammen. Als erstes sind da die unermüdlichen Mitglieder der Jugendprinzengarde zu erwähnen, die vor Urzeiten durch eine Idee des Bäckermeisters Michael Zahlten ins Leben gerufen wurden.

Der Nachwuchs braucht Vorbilder und Ansprechpartner im eigenen Alter, die die Heranwachsenden nicht nur von der Sprache, sondern auch vom Lebensgefühl verstehen. Denn es kristallisierte sich schon vor Jahrzehnten eine Überalterung der Karnevalsverantwortlichen heraus und die Kommunikation der unterschiedlichen Altersstrukturen ging oftmals verloren.

Aber die Arbeit an der Basis der jungen Menschen konnte nicht so effektiv betrieben werden, wie es eigentlich gebraucht wurde. Kindergärten und Grundschulen feiern zwar in der Regel Karneval, aber das war es dann oftmals auch schon.

09-november-2016_hiltrup_karneval_orden_14-12-2

Falk Westerholt / Narrenfreunde Hiltrup

Die Narrenfreunde Hiltrup haben sich im letzten Jahr schon einen Namen in der westfälischen Karnevalsszene gemacht, als sie dem „Stadtmusiker“ der Stadt Münster, „Onkel Willi“, einen Orden widmeten. Er hatte als langjähriger Musikant vor dem Rathaus für Millionen von Menschen aus der ganzen Welt gespielt und den durch ihn bekannten Münster – Sound in die ganze Welt getragen. Kein Wunder, dass dieser Orden jetzt schon zum Kultorden geworden ist, der in Sammlerkreisen und bei echten Münsterfans hohe Preise erzielt.

12-november-2016_prinzenproklamation_2016_650Genau so wird es wohl auch einem anderen Kind der Stadt Münster ergehen, der am heutigen Samstag eigentlich nur einen Auftritt mit der Jugendprinzengarde auf dem Prinzipalmarkt haben sollte. Doch die Narrenfreunde Hiltrup schmiedeten mit der Ehefrau des weltbekannten Kinderlieder-Machers Detlev Jöcker, einen geheimen Plan. Er der mehr als 13.- Millionen Tonträger mit Kinderliedern verkaufte, die in vielen Ländern der Welt vertrieben werden und viel Freude in die Kinderaugen zauberte, wurde nun selbst in einer Weise geehrt, wie er es nie gedacht hätte.

Eigens für Ihn wurde durch Franz-Josef Kröger, oder besser als Franjo bekannt, ein 09-november-2016_hiltrup_karneval_orden_14-53-5echter Karnevalsorden entworfen und gefertigt, der in seiner Hochwertigkeit kaum zu überbieten ist. Mit diesem streng limitierten Orden werden nur die engsten Freunde der Narrenfreunde Hiltrup, und die Familie Jöcker ausgezeichnet.

Der Rest ist ausschließlich über die Webseite der Narrenfreunde zum Preis von 39,- Euro, zu beziehen. Auch diese Einnahmen der Ordensverkäufe werden im kommenden Jahr, nach der Karnevalssession, an eine Einrichtung für bedürftige Kinder in Münster gespendet.09-november-2016_hiltrup_karneval_orden_14-55-2

Ehrgeiziger Nebeneffekt der Narrenfreunde. Durch die Verbindung von Detlef Jöcker und dem Karneval werden junge Närrinnen und Narren dem Karneval zugeführt und vermittelt.
Der Karneval in Münster ist eben doch eine Sache fürs Herz, von Menschen, denen Herzensangelegenheiten auch im Karneval besonders wichtig sind.

Weitere Informationen gibt es unter: www.narrenfreunde-hiltrup.de oder facebook

Hier ein paar Bilder von der Prinzenproklamation: