Münster Weste - Münster Journal

Sicher mit der Kultweste zum Nulltarif

Eine fünfstellige Anzahl Münsteraner sind schon im Besitz der gelben Kultwesten, und gerade in den Wintermonaten bekommt das Thema „Sehen und gesehen werden“ eine große Bedeutung. In den langen Abend- und Nachtstunden werden Radfahrerinnen und Radfahrer mit dunkler Bekleidung häufig erst in letzter Sekunde wahrgenommen. Reflektoren und reflektierende Kleidung erhöhen die Sicherheit der Radfahrer deutlich. Denn so werden sie von Autofahrern bereits in einer Entfernung von 150 Metern erkannt – etwa wenn sie eine der gelben, reflektierenden „Sicher durch Münster“-Westen tragen.

Die Ordnungspartnerschaft Verkehrsunfallprävention erinnert bis Mitte November (10. / 11. / 14. / 15. / 16. November) im Berufsverkehr wieder daran, in der Dunkelheit helle, gut sichtbare Kleidung zu tragen und verteilt an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet die beliebte „Sicher durch Münster“-Weste für Erwachsene (so lange der Vorrat reicht).

Jeweils von 7 bis 8 Uhr an folgenden Standorten:

10. November: Promenade, Höhe Servatiiplatz und Coesfelder Kreuz / Orléans-Ring

11. November: Albersloher Weg am Stadthaus 3, Westfalenstraße, Höhe Merkureck und Steinfurter Straße, Höhe Wilhelmstraße

14. November: Grevener Straße / Orléans-Ring, Roxeler Straße / Dingbängerweg, Wolbecker Straße / Hansaring

15. November: Promenade / Kanalstraße, Weseler Straße / Moltkestraße

16. November: Gartenstraße / Lublinring, Warendorfer Straße / Hohenzollernring.

Zusätzlich werden in diesem Jahr auch im Feierabendverkehr gelbe Westen verteilt, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr:

Warendorfer Straße / Hohenzollerring (10. November), Promenade / Servatiiplatz (14. November), Coesfelder Kreuz / Orléans-Ring (16. November).


Helfen Sie bei der Verkehrssicherheit!
Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrer Chronik der sozialen Netzwerke und mit Freunden, Bekannten sowie Verwandten.