Leerung von Biotonnen bei Frost

Mit Einbruch der Frosttage können unter Umständen Probleme bei der Leerung der Biotonnen auftreten. Durch festgefrorene feuchte Bioabfälle kann es vorkommen, dass einige Biotonnen nicht vollständig oder gar nicht geleert werden.

Um dieses Problem zu vermeiden, werden von der Stadt Warendorf folgende Tipps gegeben:
• alte Speisereste und andere feuchte organische Küchenabfälle in Zeitungspapier einwickeln und evtl. Pappkartons an die Innenwände und auf den Boden der Biotonne legen,
• Laub und andere Gartenabfälle sollten nicht in das Gefäß eingepresst werden, weil gerade dieses feuchte und sperrige Material sehr schnell festfriert bzw. es dadurch bei der Leerung nicht aus dem Gefäß herausrutscht,
• weiterhin sollten die Biotonnen – falls möglich – an einem geschützten, wärmeren Ort aufgestellt werden.

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter des Sachgebietes Umwelt- und Geoinformation unter der Telefonnummer 02581/54-6666 zur Verfügung.

Zusätzliche Tipps können auch in der Infobroschüre oder auf unserer Homepage unter www.warendorf.de nachgelesen werden.