Schwerer Verkehrsunfall auf der Ottmarsbocholter Straße

Am frühen Freitagabend ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Ottmarsbocholter Straße, bei dem die Fahrerin eines PKWs schwer verletzt wurde.

Aus bislang ungeklärten Gründen, war eine PKW-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Baum gestreift und war dann in einem Graben auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stillstand gekommen. Dabei wurde die Fahrerin im Auto eingeklemmt und schwer verletzt.

Sie mußte noch vor der technischen Rettung notärztlich versorgt und stabilisiert werden. Im Anschluss erfolgte dann die Bergung durch schweres hydraulisches Gerät der Feuerwehr. Im weiteren Verlauf wurde die Patientin durch den Rettungsdienst in ein münstersches Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren neben dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr Münster auch die Freiwillige Feuerwehr Amelsbüren, Loevelingloh und Hiltrup mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften.

Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls hat die Polizei aufgenommen.