Brand am Heidköttersweg

In Brand geratene Müllbehälter zerstören einen Unterstand am Heidköttersweg

Einen gehörigen Schreck bekamen Anwohner und Passanten am Sonntagmittag gegen 12:40 Uhr. Aus unbekannter Ursache brannte in einem Garten am Heidköttersweg ein Unterstand für Müllbehältnisse. Die weithin sichtbare schwarze Rauchfahne ließ die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf der Anfahrt zur Einsatzstelle schlimmeres vermuten. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war der Unterstand für Mülltonnen bereits in Gänze heruntergebrannt.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehrleute konnte das Übergreifen der Flamme auf die angrenzende Garage verhindert werden. Es wurde ein Trupp unter schweren Atemschutz eingesetzt. Da die Eigentümer des Unterstandes nicht zu Hause waren, mussten das Gartentor gewaltsam geöffnet um an die Einsatzstelle zu gelangen. Die Bewohner des benachbarten Hauses wurden nicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf ca. 5.000,00 € geschätzt. Es waren insgesamt 18 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen der Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr und des Löschzugs Kinderhaus der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort.


Symbolbild