Vielfalt im Quartier

“Wir treffen uns wieder und arbeiten weiter”, waren sich die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Workshops “Vielfalt im Quartier” zur Zusammenarbeit in der Flüchtlingshilfe in Sprakel einig. Am Freitag, 13. Februar, 16-20 Uhr, treffen sie sich erneut im Outlaw-Jugendzentrum, Im Draum 34 B. Wer neu dazu stoßen möchte, ist ebenfalls willkommen.

Der Termin schließt an einen Workshop vom Dezember an. Damals haben ehrenamtlich Engagierte und Hauptamtliche aus der Kinder- und Jugendhilfe, der Sozialarbeit, von Vereinen, dem Stadtteilarbeitskreis und nicht zuletzt Bewohner aus dem Flüchtlingsheim am Holunderweg zusammengetragen, welche Beiträge sie leisten, was sie gemeinsam auf die Beine stellen können und wie das zum Gewinn für das Leben im Stadtteil werden kann. Eingeladen hatte dazu das Kommunale Integrationszentrum gemeinsam mit dem Sozialamt und dem Jugendamt.


Das Workshop-Konzept wurde aus dem Programm “Komm-an NRW” finanziert. Es kann auf andere Quartiere übertragen werden. Information: Ferahs Hafez, Kommunales Integrationszentrum, 02 51/4 92-70 89, hafez@stadt-muenster.de.