Zukunft der Stadt Münster mitgestalten

Was ist wichtig für Münsters Zukunft? Was wird die Stadtentwicklung im nächsten Jahrzehnt beeinflussen? Zu diesen zentralen Fragen sollten Sie sich äußern. So sieht es jedenfalls die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen die ihre Mitgliedsunternehmen empfiehlt, sich an der jüngst gestarteten Online-Umfrage der Stadt zu beteiligen, die im Internet unter folgender Adresse zu finden ist: www.umfrage2050.muenster.de

IHK-Vizepräsident Fabian Roberg sieht in einer aktiven Beteiligung der Unternehmen „eine Riesenchance, um Münster zukünftig nicht nur als Stadt der Wissenschaft und Lebensart, sondern auch als erfolgreichen und wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort zu positionieren“. Mit der Schaffung unternehmensfreundlicher Rahmenbedingungen „kann die Stadtentwicklung maßgeblich dazu beitragen, dass Münsters Wirtschaft auch in Zukunft nachhaltig erfolgreich und wettbewerbsfähig bleibt“, so Roberg, der auch Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses für die Stadt Münster. Aus Sicht der Unternehmen gehören hierzu insbesondere:

• eine zukunftsfähige Verkehrs- und Breitbandinfrastruktur,
• intelligente Mobilitätslösungen,
• ausreichende Flächenreserven für Industrie, Gewerbe und Wohnen sowie
• eine Stärkung der technologieorientierten Start-ups.

Die Online-Umfrage läuft bis zum 10. April 2017. Die Ergebnisse der Erhebung wird die Stadt voraussichtlich noch vor den Sommerferien in einer öffentlichen Veranstaltung erläutern und zur Diskussion stellen.