Fotoausstellung “Der Schleier”

“Was wäre, wenn” fragt eine Motivreihe der Fotografin Boushra Almutawakel in der Ausstellung “Der Schleier” im Stadtmuseum. Die Arbeiten zeigen ein Paar in jemenitischer Kleidung, dessen Aussehen sich schrittweise verändert: Während die Frau ihre Verschleierung nach und nach reduziert, wird der Mann zunehmend verhüllt. Die Porträts, Inszenierungen und Selbstporträts von Boushra Almutawakel stellen Sehgewohnheiten in Frage und fordern eingefahrene Denkweisen heraus. Eine Führung am Samstag, 13. Mai, um 16 Uhr erläutert die Werke der Fotokünstlerin aus dem Jemen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich (3 / 2 Euro) Treffpunkt ist das Museumsfoyer.