Tagesarchive: 27. Juli 2017

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 27.07.2017

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Unbekannte Radfahrer entwenden Handtaschen von Seniorinnen – Zeugen gesucht

Am Mittwoch (26. Juli) entwendeten unbekannte Radfahrer in drei Fällen die Handtasche älterer Damen und am Donnerstag (27. Juli) in einem Fall.

Um 10 Uhr nutzte am Mittwoch ein Dieb in einem Garagenhof an der Straße Teigelesch die Gelegenheit die Handtasche einer 88-Jährigen Frau zu entwenden. Anschließend fuhr er in Richtung Teigelkamp weg. Gegen 11 Uhr riss ein Radfahrer an der Palestrinastraße einer 75-Jährigen die Tasche von der Schulter und flüchtete über die Straße Hoher Heckenweg in Richtung Piusallee.

An der Hammer Straße in Höhe des Münstermannweges zerrte ein Täter um 14.20 Uhr die Handtasche vom Lenker einer 82-Jährigen. Weil die Frau die Tasche nicht sofort losließ, schubste er sie zu Boden. Dabei wurde sie leicht verletzt. Mit der Beute flüchtete er anschließend in Richtung Eichsfelder Straße.

Am Donnerstagmorgen (10.54 Uhr) raubte ein unbekannter Radfahrer am Thomas-Morus-Weg die Handtasche einer 74-Jährigen und verletzte sie beim Entreißen leicht. Er entfernte sich zügig in Richtung Stettiner Straße.

Ob es sich bei den vier Taten um denselben Täter handelt, ist nun Teil der Ermittlungen.

Die Täterbeschreibungen der Opfer stimmen im Großteil überein. Der Unbekannte ist circa 20 bis 30 Jahre alt, 160 bis 170 Zentimeter groß, hat einen dunklen Teint, kurze dunkle Haare und einen dunklen Dreitagebart.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Schmuck bei Einbruch entwendet – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen Mittwoch ( 26.7.) zwischen 15:15 und 23:15 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Kötterstraße ein.

Die Einbrecher hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen. Mit Schmuck und einer Uhr flüchteten sie unerkannt.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Angetanzt und Handy gestohlen – Zeuge gesucht

Ein Unbekannter entwendete am frühen Donnerstagmorgen (27.7., 2:40 Uhr) am Alten Fischmarkt das Handy einer 18-jährigen Telgterin.

Die Frau ging Richtung Prinzipalmarkt, als der Mann sie nach Feuer fragte. Sie verneinte. Anschließend kam der Unbekannte ihr mehrfach nah, als würde er sie antanzen. Er hörte abrupt auf und stieg in ein Taxi an der Ecke zum Alten Steinweg.

Kurze Zeit später, bemerkte die 18-Jährige, dass ihr Huawei-Smartphone nicht mehr in ihrer Hosentasche steckte.

Sie beschrieb den Mann als 40 bis 50 Jahre alten, 1,70 bis 1,75 Meter großen Südländer mit schlanker Statur. Er hatte einen Dreitagebart und war mit einem braunen Jackett und einer dunklen Jeans bekleidet.

Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Mähroboter aus Garten gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten zwischen Sonntag (23. Juli) und Mittwoch (26. Juli) einen Rasen-Mähroboter aus einem Garten am Schöppingenweg. Der Roboter hat einen Wert von circa 1.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Unbekannte zerkratzen Autos am Kriegerweg – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte beschädigten am Mittwochmorgen (26. Juli) zwischen 8.45 Uhr und 10.45 Uhr insgesamt sechs geparkte Autos auf dem Kriegerweg.

Die Vandalen zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand Türen der geparkten Fahrzeuge und entkamen unerkannt.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Foto: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3694989

———————-
Münster
———————-
Tür zum Thekenraum aufgebrochen – Spirituosen entwendet

Unbekannte brachen zwischen Dienstagabend (25.7., 17 Uhr) und Mittwochmittag (26.7., 11:20 Uhr) die Tür eines Thekenraumes einer Bar am Hafenweg auf und entwendeten mehrere Spirituosen. Die Diebe kamen unbemerkt auf das Gelände der Außengastronomie, knackten das Vorhängeschloss und flüchteten mit mehreren Flaschen Wodka, Tequila, Prosecco und Weißwein.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
28.07.2017
———————-
Messstellen für den 28.07.2017 lagen bis Redaktionsschluss nicht vor

******************************
Bundespolizei
———————-

———————-
Münster
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Kreis Steinfurt
———————-
Diebstahlsdelikte

Ort: Mettingen, Brookstraße, Firmengebäude Zeit: Mittwochabend, 26.06.2017, 21.30 Uhr bis Donnerstag, 27.07.2017, 07.00 Uhr Unbekannte Diebe hebelten an einer Werkstatt ein Fenster auf und sahen sich dann in den Firmenräumen um. Aus einem Lager entwendeten sie verschiedene Arbeitsmaschinen und Werkzeuge im Gesamtwert eines fünfstelligen Eurobetrages. Hinweise bitte unter Telefon 05451/591-4315.

Lengerich, Avereschweg, Wohnhaus Zeit: Mittwochmittag, 26.07.2017, 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr Vermutlich über eine Kellertür sind unbekannte Diebe in ein Einfamilienhaus gelangt. In dem Gebäude suchten sie alle Räume auf und schauten sich darin nach Diebesgut um. Es wurden einige Schmuckstücke und eine Geldbörse entwendet. Hinweise bitte unter Telefon 05481/9337-4515.

Steinfurt, Sellen, Wohngebäude Zeit: Mittwoch, 26.07.2017, 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr Die Polizei sucht Zeugen, die in dem kurzen Tatzeitraum an der Hachstiege, dem Flögemannsesch oder im unmittelbar angrenzenden Bereich der Bauerschaft Sellen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Unbekannte sind vermutlich über die Terrassentür in das Wohnhaus gelangt. Es wurden Schmuckstücke und einige persönliche Papiere gestohlen. Hinweise bitte unter Telefon 02551/15-4115.

Westerkappeln, Gartenkamp, drei Firmengebäude Zeit: Mittwoch, früher Abend bis Donnerstagmorgen, 04.15 Uhr Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu Firmenräumen. Dabei sahen sie sich in den Lager- und Verarbeitungsräumen sowie in den Büros nach Wertgegenständen um. In den Büros hatten sie es scheinbar auf Bargeld abgesehen, wobei sie in einem Fall fündig wurden. Der Gesamtsachschaden, insbesondere an den aufgebrochenen Fenstern, liegt im vierstelligen Eurobereich. In einigen Büroräumen durchwühlten sie die Schränke, Schubladen und Schreibtische. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Einbrüchen unter Telefon 05451/591-4315.

Laer, Claudiusstraße, PKW Zeit: Mittwoch, 26.07.2017, 15.30 Uhr bis Donnerstag, 27.07.2017, 11.10 Uhr Unbekannte Täter gelangten in den Innenraum eines schwarzen BMW. Aus dem Wagen stahlen sie das Multifunktions-Lenkrad sowie das Navigationsgerät. Der Wert des Diebesgutes wird mit 5.000 Euro angegeben. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 02551/15-4115.

Ort: Rheine, Röntgenstraße, Firmengelände Zeit: Mittwoch, 26.07.2017, 01.30 Uhr Unbekannte Personen entwendeten von einem Firmengelände zwei Wohnwagen, kuppelten sie an Fahrzeuge und fuhren davon. Die beiden hochwertigen Wohnwagen konnten im Laufe der Nacht im Bereich der Autobahn 31, Abfahrt Heek, sichergestellt werden. Sie waren von den Zugfahrzeugen abgekuppelt worden. Die Ermittlungen zu den Dieben dauern an. Interessant wären weitere Angaben zu den Zugfahrzeugen, wie Fahrzeugtypen, Kennzeichen der Zugfahrzeuge und mögliche Hinweise auf Nationalitäten. Die Gespanne sind offenbar von Rheine über die Autobahnen Richtung Süden (Ruhrgebiet) gefahren. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

———————-
Westerkappeln
———————-
Verkehrsunfall/ein Verletzter

An der Kreuzung Osnabrücker Straße/Wilhelmshöhe ist am Mittwochabend (26.07.2017) ein PKW mit einem Fahrradfahrer kollidiert. Dabei erlitt der 16-jährige Zweiradfahrer aus Westerkappeln schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Um kurz vor 22.00 Uhr fuhr ein 45-jähriger Autofahrer aus Westerkappeln auf der Osnabrücker Straße in Richtung Osnabrück. Nach Zeugenangaben missachtete er an der Wilhelmshöhe das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Im Kreuzungsbereich stieß der PKW mit dem jugendlichen Radfahrer zusammen, der aus seiner Sicht des Autofahrers von rechts, von der Wilhelmshöhe kommend, die Kreuzung überqueren wollte. Die Sachschäden am PKW und am Fahrrad werden auf jeweils mehrere Hundert Euro geschätzt.

———————-
Greven
———————-
Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer

Auf der Hanseller Straße (L 529) ist am Mittwochabend (26.07.2017) ein Motorradfahrer verunglückt. Der 19-jährige Zweiradfahrer aus Greven erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Der junge Mann war um 19.40 Uhr mit dem Motorrad auf der Landstraße in Richtung Greven unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Krad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach Zeugenangaben geriet der Zweiradfahrer in den Straßengraben und überschlug sich dann. Der Sachschaden am Motorrad wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Mülltonnenbrände durch Feuerwehr gelöscht

Am Donnerstag, 27.07.2017, zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr, brannten in der Innenstadt von Ahlen mehrere Mülltonnen. Auf dem Knappenweg hatten unbekannte Täter eine Mülltonne, auf der Heinrich-Imbusch-Straße zwei und auf der Straße Auf dem Damm vier Mülltonnen in Brand gesetzt. Die verständigte Feuerwehr Ahlen löschte die Brände. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Füchtorf
———————-
Zwei leicht Verletzte nach Auffahrunfall

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, 26.07.2017, um 19.10 Uhr, auf der Laerer Straße in Sassenberg-Füchtorf ereignete, verletzten sich zwei Personen leicht. Eine 47-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw die Laerer Straße aus Richtung Bad Laer kommend in Fahrtrichtung Füchtorf. Da ihr eine Feuerwehrkolonne mit Blaulicht entgegen kam bremste sie ihr Fahrzeug ab. Diesen Bremsvorgang bemerkte der hinter ihr fahrende 64-jährige Autofahrer zu spät. Er fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Frau in den rechten Straßengraben geschleudert. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich beide Fahrzeugführer leicht. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst barg die Pkw von der Unfallstelle. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Bocholt
———————-
Nachtrag zu “Einbrecher festgenommen”

Gestern berichteten wir über die Festnahme eines 26-jährigen Mannes, der im dringenden Verdacht steht, am Dienstagabend zwei Wohnungseinbruchsversuche begangen zu haben. Im Rahmen der Vorführung folgte der Richter dem Antrag der Staatsanwaltschaft und ordnete Untersuchungshaft an.

———————-
Gronau
———————-
Einbruch in Gaststätte

Am Mittwoch drangen Einbrecher zwischen 04.55 Uhr und 05.30 Uhr in eine Gaststätte an der Bahnhofstraße ein. Der oder die Täter hatten dazu ein Fenster aufgedrückt. Entwendet wurde Bargeld und mehr als 100 Getränkedosen. Hinweise bitte an die Kripo in Gronau (02562-9260).

———————-
Gescher
———————-
Alkohol im Straßenverkehr

Am Mittwoch befuhr ein 48 Jahre alter Autofahrer aus Gescher gegen 20.20 Uhr die Pankratiusstraße und dabei auch über den Rad- und Gehweg. Polizeibeamten hielten den Mann kurze Zeit später an und stellten fest, dass dieser sehr stark unter Alkoholeinfluss stand. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe.

———————-
Gescher
———————-
Mofaroller frisiert / Strafanzeige

Am Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte gegen 15.00 Uhr auf der Bahnhofstraße einen 15-jährigen Motorrollerfahrer aus Gescher. Dabei stellte sich heraus, dass die Geschwindigkeit des Motorrollers durch technische Veränderungen heraufgesetzt worden war. Somit war für das Führen des Rollers eine Fahrerlaubnis erforderlich. Die Mofa-Prüfbescheinigung des Jugendlichen reicht nicht aus. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.

———————-
Borken
———————-
Haftbefehl vollstreckt

Am Mittwoch nahmen Polizeibeamte in Raesfeld einen 65-jährigen Mann fest, der sich in letzter Zeit im Raum Raesfeld aufhielt und in Hamminkeln-Brünen eingemietet hatte.

Gegen den 65-Jährigen bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Koblenz – wegen Betruges war der Gesuchte zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten verurteilt worden. Die Polizei Linz hatte von dem möglichen Aufenthaltsort in Raesfeld des 65-Jährigen in Raesfeld erfahren, daraufhin die Polizei im Kreis Borken informiert und den Haftbefehl übersandt. Nach Auskunft der Linzer Polizei sind gegen den 65-Jährigen aktuell mehrere Betrugsverfahren anhängig, sodass mehrere hundert Euro Bargeld im Rahmen dieser Verfahren im Wege der Vermögensabschöpfung/Eigentumssicherung sichergestellt wurden.

Der 65-Jährige nutzte aktuell einen schwarzen Opel Corsa. Ermittlungen ergaben, dass er diesen zum Nachteil einer Autovermietungsfirma unterschlagen hatte. Der Pkw wurde ebenso sichergestellt wie der Fahrzeugschein eines anderen Pkws. Der 65-Jährige steht im Verdacht, auch diesen Pkw vor einiger Zeit unterschlagen zu haben.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Coesfeld
———————-
Einbruch in Reinigung

In der Zeit von Mittwoch, 14.30 Uhr, bis Donnerstag, 08.30 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter die Eingangstür zu einer Reinigung auf und durchsuchten das Innere. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung mit einem geringen Bargeldbetrag als Beute. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Coesfeld, Tel. 02541/140, zu melden.

———————-
Ascheberg
———————-
Einbruch in Kindergarten

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hebelten unbekannte Täter ein Fenster zum Kindergarten auf. Im Inneren durchsuchten sie alle Räume. Bislang sind keine Gegenstände bekannt, die gestohlen wurden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lüdinghausen, Tel. 02591/7930, zu melden.

———————-
Coesfeld
———————-
Betrunkener Radfahrer angefahren

Am Mittwoch, 26.07.17, gegen 22.20 Uhr, wollte eine 56-jährige Coesfelderin mit ihrem Auto von einem Parkplatz nach rechts auf die Hansestraße abbiegen. Dabei übersah sie einen 34-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Radfahrer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme konnte in der Atemluft des Radfahrers Alkoholgeruch festgestellt werden. Der Radfahrer und die Autofahrerin wurden mit einem Rettungswagen und leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

———————-
Senden
———————-
Autofahrer unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer gezielten Alkohol- und Drogenkontrolle konnte die Polizei am Mittwoch, 26.07.17, gegen 21.00 Uhr, einen 25-jährigen Sendener anhalten, der zuvor zwei unterschiedliche Arten von Drogen konsumiert hatte. Der Mann wurde zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Verfahren gegen ihn eingeleitet.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Pflasterarbeiten in Greven

Die städtischen Parkplätze am Wittlerdamm und am Hallenbad sind am 2. August gesperrt. Wegen Pflasterarbeiten wird außerdem am Niederort ab dem 27. Juli für ca. zwei Wochen eine Umleitung eingerichtet. Aufgrund von Pflegearbeiten werden die städtischen Parkplätze Wittlerdamm und Hallenbad … weiterlesen

Bebauungsplanentwürfe liegen aus

Der Planungsprozess für die neuen Wohn-Quartiere auf den ehemaligen Kasernenarealen “York” und “Oxford” hat einen weiteren wichtigen Verfahrensschritt erreicht. Die Entwürfe für die beiden neuen Bebauungspläne werden ab Montag, 31. Juli, für einen Zeitraum von acht Wochen im Stadthaus 3 … weiterlesen

Stadthaus 1 geht in die Knie

Eingerüstet und hinter Planen geschützt präsentiert sich ein Teil des Stadthauses 1. Aus gutem Grund: An der Fassade läuft aktuell die Sanierung der Sandstein-Fenstereinfassungen. Parallel dazu hat der Abbruch der Betondecken im Bauteil C am Syndikatsplatz begonnen. Um auch diesen … weiterlesen

Besuch aus Fresno in Münster

„Hello and welcome“ hieß es für vier amerikanische Austauschschülerinnen und Austauschschüler aus Münsters Partnerstadt Fresno. Die Schülergruppe wird für mehrere Wochen Münster und seine Umgebung kennenlernen und – gerade wegen der Unterbringung in Gastfamilien – ihre Sprachkenntnisse erweitern. Einen Exkurs … weiterlesen