Diebe entwenden gezielt E-Bike-Akkus

Im Juli hatten es Diebe in circa 20 Fällen auf Akkus von E-Bikes und Pedelecs abgesehen. Die Täter brachen jeweils die Schlösser der Akku-Halterungen auf und entwendeten die Akkus.

So auch am 1. August, als Unbekannte an der Bergiusstraße zwischen 9 und 17 Uhr das Batteriefach eines E-Bikes aufbrachen und die Lithium-Ionen-Batterie mitnahmen.

Für die Opfer ist der hohe Wiederbeschaffungswert das größte Ärgernis. Die Polizei rät deshalb, die Akkus nach dem Abstellen mit ins Haus zu nehmen.

Zudem sind von Seiten der Hersteller auf vielen Akkumulatoren Aufkleber mit Individualnummern angebracht. Fahrradbesitzer sollten diese Nummern auf ihrem Fahrradpass oder der Rechnung vermerken. Im Falle eines Diebstahls kann so der Akku von der Polizei zur Fahndung ausgeschrieben werden.