Promi-Kellnern 2017

Wenn am 03.September rund 60 prominente Kellner(innen) die Gäste an den Aaseeterassen bedienen, dann weiß ein jedes Kind – Es geht um einen guten Zweck.

Gemeinsam mit gutgelaunten Menschen und den hilfsbereiten Prominenten aus Film, TV, Radio und der lokalen Umgebung, einen gemütlichen Nachmittag mit abschließendem Rudelgucken des neuesten Wilsberg-Krimis – so etwas genießen Fans nur in Münster, und dass zum fünfzehnten Mal. Neu in diesem Jahr ist das „Prommi-Kellnern Warm Up“ am Vorabend des Spektakels. Kein geringerer als Hans Martin Stier wird den Aasee, Samstag ab 18.30 Uhr, mit einem Open Air Konzert rocken. Mit dabei sind Tom Günzel, Walter Stöver, Peter Koller, und Karl Steinberg. Doch zuerst starten die Ingenious Rascals mit ausgewählten Folk Rock Sounds.

Modellballon-Profi Björn Eickmeyer versucht an diesem Abend mit seinem Modellballon soviel Geld im Korb zu sammeln, dass der Heißluftballon mit etwa 7,5 Metern Höhe, nicht mehr abheben kann. Über diese Idee freut sich Gudrun Bruns von der Krebsberatungsstelle in Münster sehr und bitte alle Unterstützer um möglichst viel Geld für diese außergewöhnliche Aktion. Eickmeyer ist zwischendurch mit kurzen Auftritten in einigen Wilsberg-Folgen verewigt. Am Samstagabend werden auch einige bekannte Gesichter unter den Gästen verweilen und sich mit Losverkäufen und anderen Aktionen bemerkbar machen.

Am Sonntag wird dann der Aasee beben, wenn die vielen hilfsbereiten „Spendensammler“ ihre Getränke an die durstigen Menschen verteilen. Maren und Leonard Lansink leiten dann die Schar der teilweise hilfsbedürftigen Neu-Kellner, denn nicht alle haben mit diesem schweren Job ausreichend Erfahrungen. Und Treppen haben die Aaseeterassen genug.

Inkognito werden Roland Jankowsky, auch bekannt als Kommissar Overbeck, und Vittorio Alfierie, der im Film den Durchblick bei den Finanzen in Münster haben sollte, aufs genaueste kontrollieren, wer wie viel an diesem Nachmittag spendet 😉

Politisch werden Oberbürgermeister Markus Lewe, Bundestagsabgeordnete Sybille Benning, Bundestagskandidat Robert von Olberg und Landtagsabgeordnete Josefine Paul die vielen Künstler beim Kellnern unterstützen.

Gemeinsam mit dem Filmservice Münster.land, wird am frühen Abend der neue Wilsberg-Krimi „Straße der Tränen“ als Vorpremiere gezeigt.

Die Tombola verspricht erstklassige Preise. Neben einer Fahrt im Westlotto-Heißluftballon gibt es ein originelles Münster Fahrrad von Hürter, Einkaufsgutscheine vom Marktkauf und viele weitere Spitzenpreise. – Der Eintritt ist natürlich frei!

Alle Spenden kommen dem Förderverein Krebsberatung Münsterland zu Gute.
Weitere Informationen gibt es unter: www.krebsberatung –muenster.de