WDR5-Liederlounge zum zweiten Mal auf Burg Vischering

Etwas nervös war Desiree Klaeukens schon. Die Berliner Liedermacherin hatte die Aufgabe, den vom Publikum im Saal der Burg Vischering gemeinsam an einer Schreibmaschine erstellen Text zum Thema “Liebe” spontan zu vertonen. Doch sie meisterte diese Herausforderung auf der Bühne souverän – und bescherte den Gästen einen echten Höhepunkt der Radioshow. Zum zweiten Mal gastierte am vergangenen Samstagabend (23. September 2017) die WDR5-Liederlounge auf Einladung des Kreises Coesfeld in Lüdinghausen – und der Kölner Sender produzierte im gut gefüllten Saal an einem Abend gleich zwei Sendungen.

Zunächst war Desiree Klaeukens zusammen mit ihrem Gitarristen Florian Glässing zu Gast bei Moderator Murat Kayi. Mit ihrer sanften Musik und intelligenten Texten, aber auch im launigen Bühnentalk wusste sie zu überzeugen. Im zweiten Teil folgte eine ganz andere “Nummer”. Bernd Begemann gilt als Urvater der “Hamburger Schule”, die bekannte Bands wie Blumenfeld, Tocotronic oder „Wir sind Helden“ hervorbrachte. Der schräge Gast aus Hamburg rockte mit seiner unkonventionellen Art den Saal und sorgte vielfach für Erstaunen, so dass es selbst dem redegewandten Moderator Murat Kayi bisweilen die Sprache verschlug. Der Musiker, der aus dem ostwestfälischen Bad Salzuflen stammt, konnte die Zuschauer zum Mitsingen bewegen. Dem Publikum gefielen beide Aufzeichnungen, die im November ausgestrahlt werden, gleichermaßen. Und auch die Verantwortlichen vom WDR waren wieder von der Atmosphäre in der Burg so begeistert, dass sie mit der Liederlounge auf jeden Fall wiederkommen wollen.

Foto: Markus Kleymann