Auftakt der Kristiansand-Woche

Ein Vortrag des Skandinavien-Kenners Clemens Bomsdorf steht im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung zu einer Norwegischen Woche am Montag, 9. Oktober, um 18 Uhr in der Rüstkammer des Rathauses (Eingang Stadtweinhaus; Eintritt frei). Die Stadt und der Partnerschaftsverein Münster-Kristiansand laden dazu gemeinsam ein.

Der Referent gehört dem Netzwerk “Weltreporter” an. Er schreibt unter anderem mit dem Themenschwerpunkt Nordeuropa für mehrere renommierte Publikationen. Die Norwegisch-Deutsche Willy-Brandt-Stiftung hat Bomsdorf 2015 mit ihrem Willy-Brandt-Preis ausgezeichnet, weil er mit seiner journalistischen Arbeit “einen herausragenden Beitrag zur Förderung der deutsch-norwegischen Beziehungen” leiste. In den Jahren zuvor gehörten der damalige Außenminister Frank-Walter Steinmeier und die Aktion Sühnezeichnen zu den Preisträgern.

Mit der Devise “Neues wagen!” unternimmt Bomsdorf in seinem Vortrag eine “Annäherung” an Norwegen und Kristiansand. Eröffnet wird die Veranstaltung von Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson.