Regierungspräsidentin besucht Flughäfen

Die aktuelle Situation der Flughäfen Dortmund und Paderborn und deren künftige Entwicklung war Gegenstand der Gespräche, die die Regierungspräsidentin von Münster, Dorothee Feller, jetzt anlässlich ihrer Bereisung der westfälischen Flughäfen mit den dortigen Geschäftsführern geführt hat.

Die Bezirksregierung Münster ist als Landesluftfahrtbehörde zuständig für die Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster und damit für ganz Westfalen. Weitere Themen waren die im Koalitionsvertrag angekündigte Änderung des geltenden Landesentwicklungsplans und die damit verbundene Gleichbehandlung der Flughäfen in NRW sowie die geplante Überarbeitung der aus dem Jahre 2010 stammenden Luftverkehrskonzeption des Landes Nordrhein-Westfalen. Beides ist von erheblicher Bedeutung für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Luftverkehrsinfrastruktur im Land. Feller wies darauf hin, dass sich auch die westfälischen Regierungspräsidenten bezüglich der Zusammenarbeit mit den westfälischen Flughäfen abstimmen würden. Die Bereisung wird in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.