Dialog über Kommunalgrenzen hinweg

Welche Entscheidungen müssen auf der Handlungsebene der Stadtregion für die Wohnraumversorgung und Mobilität der Zukunft getroffen werden? Darüber diskutierten jetzt knapp 200 Ratsmitglieder aus den zwölf Städten und Gemeinden der Stadtregion. Zum ersten Mal trafen sie sich in dieser Konstellation zum gegenseitigen Austausch. In zwölf Arbeitsgruppen wurde im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster gemeindeübergreifend diskutiert. Ergebnis war ein deutliches Plädoyer für mehr Zusammenarbeit in der Stadtregion.

Im Netzwerk der Stadtregion Münster arbeiten Münster und seine Umlandgemeinden Altenberge, Ascheberg, Drensteinfurt, Everswinkel, Greven, Havixbeck, Nottuln, Ostbevern, Senden, Sendenhorst und Telgte zusammen.