Zwei kostenlose Konzerte der WWU-Bigbands

Zum Ende der Vorlesungszeit im Wintersemester veranstalten die Bigbands I und II der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ihren jährlichen “Bigband Battle”. Der musikalische Wettstreit unter der Leitung von Ansgar Elsner und Richard Bracht beginnt am Freitag, 27. Januar, um 20 Uhr im Hörsaal H1, Schlossplatz 46. Das Repertoire reicht von Swing und Funk über Hardbop bis hin zu Modern Jazz.

Der Eintritt ist frei – Tanzen erwünscht. Die Bigband I gibt am Mittwoch, 7. Februar, um 21 Uhr ein zweites Konzert im Hot Jazz Club. Auch hier ist der Eintritt frei.


Die Bigband I der WWU besteht aus rund 25 Musikern, darunter Studierende, Doktoranden und Mitarbeiter der WWU aus allen Fachbereichen. Die Bigband II der WWU umfasst etwa 35 Mitglieder. Mit ihrem musikalischen Wettstreit greifen die Ensembles eine Darstellungsform auf, die fast so alt ist wie der Jazz selbst. Seit den Anfängen in New Orleans und Kansas City maßen sich die Großen ihres Faches Nacht für Nacht im instrumentalen Duell. Den Höhepunkt dieser Entwicklung stellten die Bigband Battles dar. Dabei warben zwei Bands in den berühmten New Yorker Nachtclubs um die Gunst der Tänzer und trieben sich gegenseitig zu Höchstleistungen an.


Bild:Maren Kuiter