Tagesarchive: 7. Februar 2018

Gregor Gysis Kurzreise durch Greven

Am vergangenen Montag war einer der prominentesten LINKEN-Politiker in Greven zu Gast. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Kathrin Vogler und des Kreisverbands sprach Dr. Gregor Gysi am Abend auf dem Neujahrsempfang seiner Partei. Dieser fand im Ballenlager statt. Doch zuvor nahm Gysi sich noch Zeit, für einen Besuch in der wiedereröffneten Begegnungsstätte im Hansaviertel und natürlich einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Geven.

Begleitet von Grevens Bürgermeister Peter Vennemeyer sprach Gysi mit Menschen, die in dem Viertelzentrum ihren Treffpunkt und eine wichtige Anlaufstelle haben. Den Kindern, die zur Lernunterstützung kommen, gab er ein Maxi-Autogramm auf ihrem Riesen-Wasserfarbengemälde, von den AWO-Senioren ließ er sich die Bingo-Regeln erklären und zum Schluss stellte er sich noch einer kleinen Fragerunde mit Jugendlichen und Geflüchteten aus dem Hansaviertel.

Neue Lärmkarten für Nordrhein-Westfalen

Hohe Lärmbelastungen sind ein ernst zu nehmendes Gesundheitsproblem. Nach Angaben des Umweltbundesamtes fühlen sich mehr als 60 Prozent der Bevölkerung durch Lärm belästigt, als stärkster Lärmverursacher wird dabei der Straßenverkehr empfunden. Die Landesregierung unterstützt die Städte und Gemeinden bei der … weiterlesen

München lernt vom Schulkonzept aus Münster

Münsters Weg für die Beschulung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen hat für andere Kommunen Vorbildcharakter. Es will junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen so früh wie möglich in Unterricht und Schule einbinden und – ganz nach ihren Fähigkeiten und Begabungen … weiterlesen

Kulturrucksack Münster 2018

Der Kulturrucksack in Münster für 2018 ist vollgepackt mit spannenden Angeboten für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. Eine Jury hat jetzt aus zahlreichen Vorschlägen an das Kulturamt 15 vielversprechende Projekte ausgewählt. Ob Film, Tanz oder Musik – … weiterlesen

Familienfreundliche Zone auf Zugstrecke

Karneval ist ein fröhliches Fest für Groß und Klein und soll so gerade auch am Rosenmontag gefeiert werden. Betrunkene, die unkontrolliert mit glimmenden Zigaretten hantieren und im Hintergrund womöglich allzu Menschliches hinterlassen – auch das gehört leider nicht selten zum … weiterlesen