Tagesarchive: 22. Februar 2018

Verkehrsunfall mit Eule

Gestern um 20.50 Uhr erhielt eine Funkstreife Kenntnis von einem Verkehrsunfall auf der B 235 zwischen Lüdinghausen und Senden. Bei dem Unfall kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Eule. Die Erle war von ihrem Flug gegen das Auto sichtlich beeindruckt und saß in einem Betttuch eingewickelt auf dem Radweg. Die beherzten Polizeibeamten bauten eine Transportkiste und brachten die Eule in eine Tierklinik.

Äußerlich blieb die Eule unverletzt. Auf Nachfrage klärte die Tierklinik mit, dass bei der Eule keine Verletzungen festgestellt werden konnten. Die Eule wird vermutlich heute aus der Klinik in die freie Wildbahn fliegen gelassen. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand leichter Sachschaden.

Münsters Nachhaltigkeitsstrategie

Wie soll die Stadt Münster im Jahr 2030 aussehen, damit sie attraktiv und lebenswert bleibt? Welche Ziele sollen bis dahin erreicht werden, damit nachfolgende Generationen Gestaltungsmöglichkeiten behalten? Diese und weitere Fragen hatte der Projekt-Beirat “Global Nachhaltige Kommune” zu beantworten, um … weiterlesen

Streit um Pflegearbeiten in Greven

In lokalen Facebook-Gruppen wird die Stadt Greven zurzeit wegen ihres Vorgehens auf einem städtischen Grundstück an der Saerbecker Straße (stadtauswärts hinter dem Kreisverkehr Am Diekpohl/Montargisstraße) harsch kritisiert. Der Vorwurf lautet, Mitarbeiter des Baubetriebshofes hätten dort im Rahmen notwendiger Pflegearbeiten den … weiterlesen

Kinderschrei ins Ohr ist kein Arbeitsunfall

Eine Erzieherin, die Ohrgeräusche darauf zurückführt, dass ihr ein Kind ins Ohr geschrien habe, hat keinen Anspruch auf Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies hat das Sozialgericht Dortmund im Falle einer Erzieherin aus Hamm entschieden, die in einem heilpädagogischen Kinderheim beschäftigt … weiterlesen