Markus Kopf liest japanische Kurzgeschichten

Am Dienstag, 27. Februar, ist der Schauspieler Markus Kopf zu Gast in der Stadtbücherei Münster am Alten Steinweg. Er liest die Geschichten “Im Dickicht” und “Rashomon” von Ryunosuke Akutagawa vor. Der 1892 in Tokio geborene Autor wuchs in einer traditionsverbundenen Familie auf. Er studierte englische Literatur und arbeitete ab 1919 als freier Journalist und Schriftsteller. Akutagawa modernisierte die japanische Literatur, indem er als einer der ersten asiatischen Dichter den einheimischen Literaturstil mit der europäischen Literatur zu verbinden suchte. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr in der Kulturetage im ersten Obergeschoss der Stadtbücherei.

Der Eintritt ist frei.