„Dickes Lob für die Verwaltung“

„Es wird viel gemosert, hier jedoch ist ein ganz dickes Lob fällig“, sagt CDU-Ratsherr Hans Neumann und meint die Beschleunigung der Bauarbeiten am Verbindungsweg über die Bahn in Berg Fidel für Radfahrer und Fußgänger. Ursprünglich waren dafür vier Wochen angesetzt, was Neumann als zu lange empfand angesichts der Bedeutung des Weges vor allem für Schulkinder in der dunklen Jahreszeit.

„Jetzt ist alles fertig geworden, bevor die Minustemperaturen die Arbeiten gestoppt und weiter in die Länge gezogen hätten“, so der örtliche Ratsherr, „die Stadtverwaltung und die Baufirma haben es richtig gemacht.“
Und Neumann kann es aus fachlicher Sicht perfekt beurteilen, gehört er doch selbst zur Zunft der Handwerker.