Auffahrunfall mit drei LKW und mehreren Verletzten

Zu einem Auffahrunfall mit drei LKWs und einem PKW kam es am Dienstag (10.04., 16:19 Uhr) auf der Autobahn 2 bei Recklinghausen. Ein 47-jähriger LKW-Fahrer fuhr aus bislang unbekannter Ursache auf den LKW eines 32-Jährigen vor sich auf. Dieser wurde dabei gegen den Sattelzug eines 53-Jährigen geschoben.

Ein 23-jähriger Autofahrer erkannte in seinem VW das Unfallgeschehen zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Sattelzug des 47-Jährigen auf.

Der 47-jährige Unfallverursacher war in seinem Fahrerhaus eingeklemmt, konnte aber von zwei Zeugen befreit werden. Der Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. In dem VW wurden der Fahrer leicht und sein 29-jähriger Begleiter schwer verletzt und von Rettungskräften versorgt. Die Autobahn 2 wurde zeitweilig gesperrt. Es kam zu einer Staulänge von mehreren Kilometern.

Es entstand ein Sachstaden von 170.000 Euro.