Reichlich Alkohol am Steuer

Eine 22-Jährige war mit ihrem Ford auf der Aldruper Straße in Richtung Greven unterwegs. Um 8:20 Uhr prallte sie mit ihrem Wagen gegen die rechte Leitplanke, schleuderte herum und kam einige Meter weiter zum Stehen. Alarmierte Polizisten rochen direkt Alkohol in der Atemluft der Grevenerin. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,46 Promille. Rettungskräfte brachten die leicht Verletzte in ein Krankenhaus.

Auf der Mondstraße beobachtete ein aufmerksamer Zeuge gegen 18 Uhr eine 47-jährige Peugeot-Fahrerin, wie sie mehrfach gegen eine Bordsteinkante fuhr. Nachdem die Münsteranerin auf ein Tankstellengelände abgebogen war, brauste sie in eine elektronische Anzeigentafel. Der Zeuge nahm Alkoholgeruch wahr und rief die Polizei. Hier ergab der Atemtest einen Wert von 1,96 Promille.

An den Fahrzeugen der Frauen entstand Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Die Wagen wurden abgeschleppt. Den Fahrerinnen wurden Blutproben entnommen, ihre Führerscheine stellten die Polizisten sicher. Sie erwarten nun Strafverfahren.