Zwei Jungs in Rheine bedrängt

Die Polizei hat nach einem Vorfall, der sich am Mittwoch (11.04.2018) in der Rheiner Innenstadt ereignet hat, die Ermittlungen aufgenommen. Um 17.00 Uhr waren zwei 14-jährige Jungen vom Bahnhof in Richtung Innenstadt gegangen. Am Borneplatz trafen sie auf drei männliche Personen, zwei etwa 15 bis 16 Jahre und einer etwa 19 Jahre alt. Einer des Trios erfasste einen 14-Jährigen, war dabei direkt aggressiv und offensichtlich auf Stress aus.

Die verängstigten Jungen kamen den Forderungen der Drei nach und gingen mit ihnen einige Hundert Meter weit mit. An einer Tiefgarage angekommen, begaben sie sich über ein Treppenhaus nach unten. Hier forderten die Unbekannten Bargeld, wobei sie auch selbst in den Geldbörsen der Jungen nachschauten. Schließlich nahmen sie beiden 14-Jährigen eine zweistellige Eurosumme ab. Danach ließen sie die den Beiden laufen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem noch unbekannten Trio aufgenommen.
Ein 15 bis 16-Jähriger war etwa 180 cm groß und dünn. Ein zweiter 15 bis 16 -Jähriger war ungefähr 170 cm groß, schlank, hatte eine eckige Gesichtsform und hellblonde, glatte Haare. Er trug eine schwarze Jacke. Der etwa 19-Jährige war cirka 170 cm groß, hatte schwarze, kurze Haare und trug ein weißes T-Shirt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.