Monatsarchive: Juli 2018

Bahnpolizei, Bundespolizei

Zeuginnen aus IC 118 werden um Mithilfe gebeten

 

Am Samstag, den 7. Juli 2018 halfen zwei weibliche Reisende einem offensichtlich alkoholisierten männlichen Reisenden, der in Münster den Zug verlassen wollte, aus dem IC 118.

Den 26-jährigen Deutschen übergaben die Damen auf dem Bahnsteig Gleis 12 an eine Streife der Bundespolizei Münster. Infolgedessen kam es durch den alkoholisierten Mann zu massiven Beleidigungen gegen die hilfeleistenden Bundespolizisten.

Der IC 118 begann an diesem Samstag seine Fahrt in Innsbruck um 08.54 Uhr, fuhr am Bodensee vorbei, durch das Ruhrgebiet bis zum Zielbahnhof Münster.

Die Bundespolizei Münster bittet nun beide Damen, sich unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6 888 000 oder unter der Rufnummer 0251 97437 103 zu melden, um den Sachverhalt im Zug bis zum Ausstieg am Hauptbahnhof Münster, aufklären zu können.

Schusswaffengebrauch an der Hammer Str.

Nach bis jetzt vorliegenden Erkenntnissen, kam es am Donnerstag, 26.07.2018, gegen 19:50 Uhr, in Münster, Hammer Straße (Alter Schützenhof), zu einem Schusswaffengebrauch durch einen Polizeibeamten. Im Rahmen eines Einsatzes nach einer Körperverletzung trat ein 34-jähriger Mann, mit zwei Messern bewaffnet, … weiterlesen

Shisha-Verbot an den Aasee-Terrassen

Wasserpfeife, E-Shishas und E-Zigaretten werden vor allem bei Jugendlichen immer beliebter. Doch außer noch nicht geklärter gesundheitlicher Bedenken, gibt es leider im Umfeld der Nutzer oft gewaltigen Ärger. So nun auch am Aasee. Wegen zunehmender und anhaltender Verunreinigungen an den … weiterlesen

Jugendliche schlagen auf Zugbegleiter ein

Mit einer größeren Gruppe Jugendlicher und Erwachsener musste sich ein Zugbegleiter der DB Regio AG in der Nacht (23. Juli) gegen 0.30 Uhr während der Fahrt von Münster nach Gronau auseinandersetzen. In der Bahn hatte der Zugbegleiter die Gruppe aufgefordert, … weiterlesen

Waldbrandgefahren in Nordrhein-Westfalen

“Mit jedem weiteren Tag der Trockenheit steigt die Gefahr von Wald- oder Wiesenbränden – auch in Nordrhein-Westfalen”, betont Bernd Schneider, Kreisbrandmeister im waldreichen Kreis Siegen-Wittgenstein und Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW. “Die Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen sind auf … weiterlesen

Lebensrettende Infos bei Hitzeperioden

Nicht jeder freut sich über das heiße Wetter der kommenden Tage. Vor allem ältere Leute und hier besonders die, die unter Herzproblemen leiden, vertragen die hohen Temperaturen oft nur schlecht. Müdigkeit, Schwindel, Muskelkrämpfe oder Verwirrtheit können die Folge sein. In … weiterlesen

Übelriechende Flüssigkeit in Ladenlokal verschüttet

Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Münster und Polizei Coesfeld Im Zeitraum von Samstagabend (21.7., 22 Uhr) bis Sonntagmittag (22.7., 11.45 Uhr) verschütteten Unbekannte eine übelriechende Flüssigkeit in einem Ladenlokal an der Letter Straße in Coesfeld. Vermutlich handelt es sich dabei um … weiterlesen

Eine von 23 Kreditkartenabrechnung ist gut

Die meisten Kreditkartenabrechnungen sind unübersichtlich, schwer nachvollziehbar und schlecht zu lesen. Bei der Abrechnung von Fremdwährungsumsätzen kommt es zu Brüchen in der Rechenlogik und es fehlen Umrechnungskurse oder die Höhe der Gebühr. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift Finanztest, die … weiterlesen

Eine ganz miese Masche – Warnung!

Polizei - Münster Journal

Ein dreister Dieb täuschte am Samstagmittag (21.7., 12 Uhr) an der Haustür eines 80-Jährigen an der Bertolt-Brecht-Straße eine Notlage vor und ergaunerte Schmuck. Der Unbekannte klingelte und gab gegenüber dem Roxeler vor, ein Bekannter zu sein und dringend auf die … weiterlesen

Intelligente Straßenbeleuchtung

Das Tiefbauamt der Stadt Münster und die Stadtwerke testen unterschiedliche Systeme so genannter intelligenter Straßenbeleuchtung, die nur dann mit voller Intensität leuchtet, wenn sie von Verkehrsteilnehmern “angefordert” wird. So soll Energie gespart und Kohlendioxid reduziert werden. Ähnlich gingen die Abiturienten … weiterlesen