Polizei

Auffahrunfall auf der A 43 – Zeugen gesucht

Ein 57-Jähriger verursachte am Dienstag (03.07., 15:11 Uhr) einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Herne in Richtung Wuppertal. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass der 57-Jährige nach einer Baustelle seinen VW auf dem linken Fahrstreifen beschleunigte. Der vor ihm fahrende 24-jährige Daimler-Fahrer bremste verkehrsbedingt ab. Der 57-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Daimler in einen vor ihm fahrenden braunen Wagen gedrückt. Der circa 35-jährige Fahrer mit polnischem Akzent und dunklen Haaren fuhr weiter, ohne seine Daten herauszugeben. Bei dem Wagen handelt es sich vermutlich um einen Bulli oder Opel Zafira.

Hinweise zu dem Fahrzeug oder dem Mann nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.