Handy am Steuer – Lkw kommt auf Radweg ab

Polizisten stoppten am Freitag (31.8.) am Friesenring einen durch ein Handytelefonat abgelenkten Lkw-Fahrer.

Der 39-Jährige war mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien unterwegs. Ein Motorradpolizist fuhr ihm hinterher und überholte das Gespann. In dem Moment kam der Lkw auch noch von der Fahrbahn nach rechts auf den Radweg ab.  Das hätte wirklich böse enden können.

Im Vorbeifahren erkannte der Polizist ein Smartphone in der Hand der 39-Jährigen. Er stoppte den Fahrer aus Warendorf, der nicht betrunken sondern durch das Telefonat außerordentlich abgelenkt war und fertigte eine Anzeige.