Tagesarchive: 20. September 2018

Schwarzfahren endet für 29-Jährige in der Windthorststraße

Weil eine 29-jährige Deutsche am 19.09.18, gegen 20.30 Uhr im Intercity von Osnabrück nach Münster ohne Fahrkarte erwischt wurde, flüchtete diese vor den verständigten Polizeibeamten der Bundespolizei bei der Ankunft des Zuges in Münster in Richtung Innenstadt.

Gerechnet hatte die 29-Jährige allerdings nicht mit den äußerst sprintstarken Polizeibeamten der Bundespolizei Münster. Diese konnten die junge Dame schnell auf der Windthorststraße einholen.

Bei dem Versuch, die um sich schlagende, tretende und lautstark protestierende Schwarzfahrerin zu bändigen und zur Wache zu verbringen verletzte die 29-Jährige sich leicht.

Trotz angelegter Handschellen versuchte die “junge Dame” dann einen Bundespolizisten auf der Wache noch in den Arm zu beißen.

Erwarten kann die Reisende nun Strafanzeigen wegen Widerstand, Beleidigung und zu guter Letzt auch wegen Schwarzfahrens durch die Bundespolizei Münster

Neuer Kapitän an Bord

Stefan Grützmacher ist der Mann für den Notfall, quasi ein rettender Engel für Managementaufgaben, immer dann, wenn es in einer Unternehmensführung brennt. So, wie wir es bei den Stadtwerken erlebt haben. Und da der eine Geschäftsführer taktisch gekündigt hat, der … weiterlesen

Münsters Haushalt auf Hochkonjunktur

„Münster erlebt zurzeit einen Boom, wie ihn die Stadt seit dem Krieg nicht mehr erlebt hat. Die Wachstumsmaschinerie ist heftig am dampfen und wir müssen gehörig aufpassen, dass sie nicht heiß läuft. Denn wir kommen mittlerweile in die Situation, dass … weiterlesen

Münster ist prädestiniert für Heimatförderung

NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach hat bei ihrem Besuch in Münster das besondere Engagement der Münsteraner in der Heimatpflege gewürdigt. Das berichtete die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland. Weiterhin sagte sie, „Die Ministerin ist jetzt Lambertus-Fan“. Dass Lambertus-Spiele nicht nur vor der Lamberti-Kirche, sondern … weiterlesen

Polizei warnt vor betrügerischer Werbebeilage

Betrüger warben am Montag (17.9.) in der Lokalpresse von Münster für den Ankauf von Antiquitäten und Pelzen. Die Täter fertigten die abgebildete grüne DIN-A4-Werbebeilage und täuschten vor, seriöse Abnehmer von den genannten Artikeln zu sein. Ermittlungen der Polizei ergaben nun, … weiterlesen

Medizinmythen auf den Grund gegangen

Nicht nur unter Süßschnäbeln hält sich hartnäckig die Behauptung, Schokolade mache schlau. Fakt ist: Das klingt toll, lässt sich aber leider nicht nachweisen. Ebenso gibt es keine Beweise dafür, dass Rotwein ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel ist. Im neuen Ratgeber Schokolade macht … weiterlesen