Neuer Kapitän an Bord

Stadtwerke Münster Aufsichtsratvorsitzender Alfons Reinkemeier und Stadtwerke Interimsgeschäftsführer – Stefan Grützmacher.

Stefan Grützmacher ist der Mann für den Notfall, quasi ein rettender Engel für Managementaufgaben, immer dann, wenn es in einer Unternehmensführung brennt. So, wie wir es bei den Stadtwerken erlebt haben. Und da der eine Geschäftsführer taktisch gekündigt hat, der Andere seines Amtes enthoben wurde, beschloss der Rat der Stadt jemanden ins Boot zu holen, der sofort das Steuerrad in die Hand nehmen konnte und in der Lage ist, das Boot in sichere Fahrgewässer zu steuern.

Sie werden oft Interimsgeschäftsführer genannt, und sie übernehmen den Job innerhalb weniger Tage oder Stunden. Fachlich kennen sie sich mit der Materie aus, sie sind perfekt vernetzt, sind hochflexibel und haben eine breite Erfahrung in den Spitzenpositionen namhafter Unternehmen. So auch der Rheinländer Stefan Grützmacher, der nebenbei mit einer Münsteranerin verheiratet ist und das hiesige Umfeld sehr gut kennt. Er ist es gewohnt, sich in kürzester Zeit in jede noch so schwierige Aufgabe einzuarbeiten.

Da er auch auf eigenen Wunsch, nur für einen begrenzten Zeitraum eingesetzt wird, gibt es vertraglich später auch keine Abfindungssummen etc. Interim (Aus dem lateinischen ad interim ‚unterdessen‘, bzw. ‚einstweilen‘.

Um nun den Neuanfang bei den Stadtwerken Münster GmbH voran zu bringen, bestellte der Rat der Stadt in der spätabendlichen Sitzung am vergangenen Mittwoch, den erfahrenen „Problemlöser“, bis zum Dienstantritt der künftigen Stadtwerke-Geschäftsführung an der Spitze des städtischen Tochterunternehmens.

Zugleich beschloss der Rat, ein Beratungsunternehmen zu beauftragen, das die Suche und das Einstellungsverfahren einer Stadtwerke-Geschäftsführung begleitet. Das fragliche Beratungsunternehmen war bereits bei der Suche nach einer Interimsgeschäftsführung mit der Angelegenheit der Stadtwerke befasst.

Stefan Grützmacher war zuletzt zum Interimsgeschäftsführer der in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Beste Stadtwerke GmbH (Steinheim) bestellt worden. Beste Stadtwerke sind ein Zusammenschluss der Stadtwerke Beverungen, Steinheim, Bad Driburg, Borgentreich und Warburg.
Nachdem am 1. September eine neue Geschäftsführung ihr Amt angetreten hat, endete die Interims-Tätigkeit Grützmachers als Vorsitzender der dortigen Geschäftsführung.

Nach eigenen Angaben hat der „Notfallmanager“ in seinem Leben jeden Punkt auf der Karriereleiter erklommen und mag sich nicht mehr allzu lange an Unternehmen binden. „Ich brauche die Herausforderung.“, erklärte er gegenüber unserer Zeitung.

Hintergrund:
Von der bisherigen Geschäftsführung der Stadtwerke Münster GmbH hat sich der Rat am 19. September getrennt. Der bisherige technische Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke hatte sich bereit erklärt, sein Amt mit sofortiger Wirkung niederzulegen. Darüber soll ein Vertrag abgeschlossen werden, der die Auflösung des Anstellungsvertrags abschließend regelt. Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer Dr. Henning Müller-Tengelmann wurde aufgrund des Ratsbeschlusses vom 19. September mit sofortiger Wirkung abberufen. Beide vertraten oftmals nicht dieselben Standpunkte. Dies führte zu Streitigkeiten.