Mutterhabensein - Münster Journal

MUTTERHABENSEIN

MUTTERHABENSEIN ein biografisches Vexierspiel von Carola von Seckendorff

Es ist wieder zu sehen, Münsters gefeiertes Kultstück. Nicht auf einer Bühne. Nein, mitten unter den gemütlich an Tischen sitzenden Zuschauer_innen nähern sich die fünf Schauspielerinnen spielerisch den Lebensgeschichten ihrer Mütter, ihrer Kinder und sich selbst. Was hat mich geprägt? Was gebe ich weiter? Sie lassen ihr Publikum hautnah Einblick nehmen in die Herzkammern der Mütter unserer Zeit, die einerseits den Auftrag, andererseits den sehnlichen Wunsch in sich tragen, neben der Erziehung ihrer allseits vernetzten Kinder zu selbstbewussten, abiturfähigen G8 Stürmern auch noch eine berufliche, möglichst erfüllende (in ihrem Fall künstlerische) Karriere zu stemmen, die sie und ihre Lieben obendrein ernähren soll. Mit Witz und Tiefgang, immer auf Augenhöhe mit ihrem Publikum begeben sich die fünf Mütter, Töchter, Schauspielerinnen auf einen komödiantischen Parforceritt der Überforderung und der absoluten Erfüllung…


Es spielen
Carolin Wirth, Christiane Hagedorn, Cornelia Kupferschmid, Johanna Kollet, Ulrike Rehbein

Regie/Textfassung: Carola v. Seckendorff, Sound: Ralf Haarmann, Choreographie: Tom Bünger, Abendspielleitung: Carola Layda


Termin:
Donnerstag 25.10.2018
20:00 Uhr

Heidekrug in Münster
Coermühle 100 in Münster
Telefon 02 51 – 16 20 444