Neuanfang in einer Trümmerwüste, Münster Journal

Neuanfang in einer Trümmerwüste

Am 14. November befasst sich Dr. Alfred Pohlmann beim Mittwochstreff im Stadtmuseum mit dem Neuanfang in einer Trümmerwüste, Münster JournalThema “Neuanfang in einer Trümmerwüste”. Als Münster im April 1945 von alliierten Truppen eingenommen wurde, war das Stadtgebiet zu zwei Dritteln vernichtet. Hier ein Blick 1946 in die zerstörte Grüne Gasse.

Der Vortrag erzählt von den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg, von Trümmerräumung und beginnendem Wiederaufbau. Im Mittelpunkt stehen die Lebenssituation der Menschen, die Wohnungssuche, das Flüchtlingsleid und das Schicksal der Heimkehrer. Am Ende dann die aufkeimende Hoffnung auf bessere, friedliche Zeiten.

Der Vortrag beginnt um 16.30 Uhr (5 / 3 Euro). Treffpunkt ist das Museumsfoyer, Salzstraße 28, 48143 Münster.


Foto: Sammlung Stadtmuseum – Hülsbusch