Postbote, Dülmen, Münster Journal

Polizei sucht Postboten in Dülmen

Die Polizei bittet Zeugen einer Unfallflucht auf dem Radweg am Kreuzweg in Dülmen, sich zu melden.

Dort sind am Dienstag (6. November) um 13.20 Uhr der Fahrer eines Postrads und eine elfjährige Dülmenerin, die ebenfalls auf einem Rad unterwegs war, mit den Lenkern zusammengestoßen.

Der Postbote fuhr als Geisterradler auf dem Radweg, also in falscher Richtung. Das Schulkind stürzte und verletzte sich leicht am Knie. Zwei weitere Kinder waren dem Postrad ausgewichen.

Nach einem kurzen Wortwechsel fuhr der Postbote weiter. Er wird jetzt gesucht. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Dülmen: 02594/7930