Sechs neue Kitas in Münster

  • In Münster sollen sechs neue Kitas entstehen, für die das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien Träger sucht: Eine achtruppige Kita in der Sonnenstraße (Bezirk Mitte), soll voraussichtlich 2021 in Betrieb gehen. Ebenfalls in der Altstadt entsteht eine viergruppige Einrichtung in der Neubrückenstraße, deren Eröffnung für Mitte 2021 vorgesehen ist.

    Der Start einer viergruppigen Kita am Nordkirchenweg im Stadtteil Amelsbüren (Bezirk Hiltrup) ist für April 2021 geplant.
    Im Bezirk West, Stadtteil Roxel, soll voraussichtlich im April 2021 eine sechsgruppige Einrichtung am Nottulner Landweg öffnen, im Stadtteil Mecklenbeck ist die Eröffnung einer viergruppigen Kita im Juni 2020 am Meckmannweg geplant. Eine zweigruppige Interims-Einrichtung am Holunderweg im Stadtteil Sprakel (Bezirk Nord), geht voraussichtlich im Sommer 2019 in Betrieb und soll langfristig in eine dauerhafte voraussichtlich viergruppige Einrichtung in Sprakel umziehen.

    Für diese Kindertageseinrichtungen sucht das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien einen Träger. Konzeptionell soll in allen Einrichtungen eine flexible Kindertagesbetreuung umgesetzt werden, um eine optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erzielen. Informationen zum Trägerauswahlverfahren der Stadt Münster hat das Jugendamt auf seinen Internetseiten veröffentlicht: www.stadt-muenster.de/jugendamt. Interessierte Träger für Kindertageseinrichtungen in Münster können sich bis zum 11. Januar 2019 an das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien wenden.