Sträucher am Aasee geschädigt

Am Aasee in Höhe der Annette-Allee sind in der vergangenen Woche von bisher Unbekannten einzelne Sträucher unsachgemäß zurückgeschnitten worden. Das Grünflächenamt hat festgestellt, dass unter anderem Strauch-Rosskastanien, Hainbuchen und Kupferfelsenbirnen nachhaltig geschädigt wurden, so dass die Bepflanzung ausgetauscht werden muss. Der materielle Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Die Stadt hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Hinweise nimmt Matthias Selle vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit entgegen, E-Mail: selle@stadt-muenster.de.