Bäume und Strauchwerk weichen Neubau

– Auf dem Gelände der Mathilde-Anneke-Gesamtschule zwischen Andreas-Hofer-Straße und Manfred-von-Richthofen-Straße müssen ab Dienstag, 19. Februar, Bäume und Strauchwerk gefällt werden. Sie machen Platz für den ersten Bauabschnitt des Schulneubaus.

Das städtische Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit lässt zuvor mit einer sogenannten artenschutzrechtlichen Kontrolle feststellen, dass keine Höhlen oder Nester von Tieren zu Schaden kommen.

 Nach Fertigstellung des neuen Schulgebäudes aus Holz werden auf dem Gelände 75 Bäume neu gepflanzt.