Tagesarchive: 15. März 2019

Missbrauchsvorwürfe – Richter ordnet Untersuchungshaft gegen Münsteraner an

– Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster

Ein Richter ordnete am Donnerstag (14.3.) Untersuchungshaft gegen einen 38-jährigen Münsteraner an. Der Mann ist des sexuellen Missbrauchs von Kindern durch fünf Taten im Zeitraum von Dezember 2017 bis Dezember 2018 verdächtig.

Bei einer dieser vorgeworfenen Taten besteht der Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind die Opfer zwei 12-jährige Jungen, die den Beschuldigten kennen. Bei einer der beschriebenen Taten sollen beide Kinder missbraucht worden sein.

Die Eltern eines der Jungen hatten am Sonntag (10.3.) Anzeige bei der Polizei erstattet. Sofort eingeleitete Ermittlungen bekräftigten den Verdacht gegen den Münsteraner. Polizisten nahmen den 38-Jährigen am Mittwoch (13.3.) in seiner Wohnung vorläufig fest. Ein Richter folgte gestern (14.3.) dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl.

Der Beschuldigte hat sich bislang noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Ermittlungen dauern an.

Bauen und Wohnen in der Gemeinschaft

– Gemeinschaftliche Wohnformen sind für viele Menschen eine Alternative zum Leben als Single oder in der klassischen Paar- oder Familienkonstellation. Zusammen bauen, schon in der Planungsphase das künftige Zusammenleben gestalten, Räume und Werte teilen – auch in Münster ist dieser … weiterlesen

Heute ist der Tag der Rückengesundheit

Vormittags in der Schule sitzen und nachmittags vor dem Computer: Das schafft kein Kinderrücken unbeschadet. Er braucht für seine gesunde Entwicklung jeden Tag aktive Bewegung. Daran erinnert die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) anlässlich des heutigen Tages der … weiterlesen