Der Münster Tatort “Spieglein, Spieglein”

Immer mehr Fernsehkonsumenten bescheinigen den Tatort Ausstrahlungen der vergangenen Monate, das stetige Sterben der einstigen vorzeige Krimis, aus dem ARD Pool.

Vielen Menschen wurde klar, die eigentlichen Krimiprofis sind inzwischen im Deutschen Fernsehen, die Produktionen des ZDF. Abgesehen von sehr wenigen Tatort-Produktionen, sind inzwischen Marie Brandt, Wilsberg und Co., die Krimmi-Renner. Sie binden inzwischen scharenweise vertriebene Tatort-Fans.

Nur sehr wenige Tatort Produktionen vermochten es in der jüngeren Vergangenheit noch zu überzeugen, so ist es in vielen Krimi-Foren des Internets zu lesen.

Der nun anstehende Münster Tatort schafft es wieder. Endlich ist das Team um „Ernie und Bert“, wieder in Hochform, auch wenn Friderike Kempter durch ihre Babypause fehlt. Mit ungewohnt vielen Münsterbildern, glänzt der Krimi mit seinem untypischen Münstercharme und liebenswerten Charakteren, zwischen Domplatz und Lamberti.

Zum Inhalt:
Wutschnaubend stürmt Staatsanwältin Wilhelmine Klemm in die Mordkommission: Nur kurze Zeit, nachdem eine Tote hinter dem Dom gefunden wurde, tauchten die ersten Videos in den sozialen Netzwerken auf. Und jetzt auch noch dieses Foto auf der Titelseite der Tageszeitung – wie konnte Frank Thiel sich nur lachend am Tatort fotografieren lassen? Die Ermittlungen haben kaum begonnen, da steht der Kommissar schon in der Kritik. Zumal auch Prof. Boerne keine Hinweise auf einen Täter liefern kann. Ein Motiv oder andere Verdachtsmomente sind im Umfeld der Ermordeten nicht zu finden. Freunden gegenüber berichtete sie noch, ihr sei in den letzten Tagen jemand gefolgt. Da meldet sich Prof. Boerne: Im Kanal wurde ein weiteres Todesopfer geborgen…

Unsere Meinung – Ein endlich wieder sehenswerter Tatort, der vermutlich einigen Krimifreunden, wie immer zu wenig Krimi bietet, dafür aber keine bestechlichen, total verblödeten, schizophren anmutenden Verbrecher im Polizeipelz verkauft.


17.03.2019, 20.15 Uhr | Das Erste


Bild: In der Rechtsmedizin: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, l), Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann, 2.v.l.), Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers), Silke Haller (ChrisTine Urspruch, r).
© WDR/Thomas Kost