Tanz auf dem Vulkan

– Literatur und Musik der Weimarer Republik stehen im Mittelpunkt eines kurzweiligen Kulturabends, zu dem der Förderverein Stadtmuseum Münster e. V. am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr einlädt. “Tanz auf dem Vulkan” – der Name ist Programm.

Es war die Zeit zwischen den Weltkriegen und es herrschte Arbeitslosigkeit, Hunger und Not. In dieser prekären Lage griff der Drang nach Amüsement und Exzess um sich. Texte und Musik widmen sich den auch politisch unruhigen Jahren der Weimarer Republik.

Museumsleiterin Dr. Barbara Rommé begleitet durch den Abend mit Carsten Bender und Katharina Tiemann, die literarische Texte von Bert Brecht, Ernst Toller, Anna Seghers und anderen vortragen.

Christiane Hagedorn und Martin Scholz gestalten mit Gesang und am Klavier den musikalischen Teil des Abends. Um Anmeldung unter Tel. 02 51/4 92-45 03 wird gebeten. Treffpunkt ist das Museumsfoyer.

Der Eintritt ist frei.