Tagesarchive: 10. April 2019

Radar, Blitzer

Wer zu schnell war, bekommt ein Knöllchen!

– Nein es ist kein Gerücht! – Die Polizei hat bereits in der ersten Aprilwoche wieder auf der A1 kontrolliert. Grund waren massive Verstöße gegen die Einhaltung der Geschwindigkeit und des vorgeschriebenen Sicherheitsabstands von Verkehrsteilnehmern.

Bei insgesamt 74.330 überprüften Fahrzeugen, hielten 3.748 die vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht ein. Somit war fast jeder zwanzigste Fahrzeugführer zu schnell unterwegs.

Weitere 447 Verkehrsteilnehmer fuhren zu dicht auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Sie müssen nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

GUDialog über Digitale Entmündigung

Künstliche Intelligenz, KI, Münster Journal

Dass auf Webseiten plötzlich Werbeanzeigen zu Produkten aufploppen, nach denen man vorher gesucht hat, kennt man mittlerweile. Aber in welchem Umfang jeder Nutzer Daten von sich preisgibt, indem er etwa Einstellungen von Apps oder Internetseiten seinen individuellen Bedürfnissen anpasst, ist … weiterlesen

Münsters Städtepartnerschaften wachsen

– Zehn Städte in aller Welt abseits der Touristenpfade erleben, dort Kontakte knüpfen und selbst Gäste aus diesen Städten empfangen, das machen Münsters Partnerschaftsvereine möglich. Mittlerweile gibt es zu jeder Städtepartnerschaft einen Verein, der die Beziehungen mit persönlichen Kontakten und … weiterlesen

1650 Bootplätze bei Münsteraner Aasee-Regatta

Das war sie nun, die 49. Auflage der traditionsreichen Münsteraner Aasee-Regatta. Ganze 1.650 Bootplätze wurden mit Ruderinnen und Ruderer aus 73 Clubs und Vereinen besetzt. Und so reichte die Bandbreite der Meldungen von Aschaffenburg über Berlin und Hannover bis nach … weiterlesen