Teddybär Total startet in Münster

– An diesem Wochenende startet die 25-Jubiläumsausgabe der beliebtesten Teddybär-Messe in der Halle Münsterland. Inzwischen ist der Ruf der Sammler- und Kuscheltiermesse, noch weiter in die Welt gezogen, und bringt interessierte Menschen aus der ganzen Welt in die Messehallen nach Münster – Der Teddybären Welthauptstadt. Nicht umsonst werden die Messe-Flyer in Deutsch, Englisch, Niederländisch, Russisch und Japanisch gedruckt. Ganz besonders bei den Teddybär-Fans aus Russland, ist die Ausstellerquote inzwischen explodiert. Besonders seltene und teure Exemplare gelten bei den Russen als sichere Geldanlage.

Und da sind wir schon bei einem weiteren wichtigen Thema, welches schon am Aufbautag für reges Interesse und lange Schlangen sorgte. Daniel Hentschel gilt nicht nur in Fachkreisen als der Experte unter dem Plüsch-Himmel. Einige nennen ihn auch einfach nur den Teddy-Papst. Diesem Ruf wird er ohne jegliche Übertreibung gerecht. Denn seine Expertisen werden selbst von der Traditionsfirma Steif geschätzt und gefordert. So war es beim Presserundgang am Freitagmittag auch überhaupt nicht verwunderlich, dass sich an seinem noch nicht eingerichteten Messetisch eine Vielzahl Händler aus der ganzen Welt versammelten, um seinen Erfahrungen zu lauschen, und sich die Herkunft und weitere Informationen von den selbst mitgebrachten Plüschfiguren erklären zu lassen.

Dies ist neben den gefühlten Millionen Teddybären dieser Leitmesse, auch ein Hauptgrund, sich über seine eigenen „Schätze“ zu informieren. Wer Teddybären liebt, kommt um einen Besuch dieser kuscheligen Messe im Großformat, nicht herum.