Monatsarchive: Mai 2019

OLG: Autokauf im Internet

Ein Kfz-Händler darf ein Auto nicht mit einem Preis bewerben, der davon abhängig ist, dass der Käufer sein altes Fahrzeug in Zahlung gibt, wenn dies für den Verbraucher nicht auf den ersten Blick erkenntlich ist. Das hat der 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln mit Urteil vom 05.04.2019 entschieden und, anders als noch das Landgericht, der Klage einer Wettbewerbszentrale gegen den Kfz-Händler stattgegeben.

Der beklagte Kfz-Händler bot auf einer Online-Plattform einen PKW als “Limousine, Neufahrzeug” zum Preis von 12.490 Euro an. Die Werbung für das angebotene Fahrzeug erstreckte sich über mehrere, durch Herunterscrollen erreichbare Bildschirmseiten. Erst unter dem Punkt “Weiteres” am Ende der Werbung war aufgeführt, dass der Preis nur gelten solle, wenn der Kunde ein zugelassenes Gebrauchtfahrzeug in Zahlung gebe. Darüber hinaus war dort notiert, dass der Preis unter der Bedingung einer Tageszulassung im Folgemonat stand.

Der 6. Zivilsenat hat entschieden, dass die Preisangabe irreführend und daher unzulässig sei. Die Anzeige erwecke den Eindruck, das Fahrzeug könne von jedermann zum Preis von 12.490 Euro gekauft werden. Tatsächlich gelte der Preis aber nur für Käufer, die ein zugelassenes Fahrzeug in Zahlung geben könnten und wollten. Dies stelle eine sog. “dreiste Lüge” dar, die auch durch einen erläuternden Zusatz nicht richtig gestellt werden könne. Preisangaben sollten Klarheit über die Preise gewährleisten und verhindern, dass die Verbraucher ihre Preisvorstellungen anhand nicht vergleichbarer Preise gewinnen müssen. Bei dem Inserat sei der Wert eines vom Käufer später in Zahlung zu gebenden Fahrzeugs naturgemäß noch völlig unklar. Für den Verbraucher sei die Preisangabe letztlich wertlos. Er könne das Angebot nicht sinnvoll mit den Angeboten anderer Händler vergleichen.

Die Angaben unter dem Punkt “Weiteres” ändern nach Auffassung des Senats nichts an der Täuschung des Verbrauchers. Blickfang der Werbung sei die Abbildung des Fahrzeugs mit seiner Bezeichnung und der Preisangabe. Zwischen diesen Angaben und der Erläuterung unter dem Punkt “Weiteres” lagen mehrere Seiten umfangreichen Texts. Es sei davon auszugehen, dass sich ein Verbraucher bei der Suche nach einem Neufahrzeug bereits mit dem Wagentyp und seinen technischen Details beschäftigt habe. Er benötige zur Bewertung eines Angebots daher regelmäßig nur den Kaufpreis und wenige weitere Informationen. Eine nicht unerhebliche Anzahl von Verbrauchern werde sich für oder gegen eine nähere Beschäftigung mit dem Angebot entscheiden und ggf. den Händler kontaktieren, ohne die Werbung vollständig gelesen zu haben.

Darüber hinaus bewertete der Senat die Werbung auch deshalb als irreführend, weil das Fahrzeug im Blickfang als “Neufahrzeug” bezeichnet und erst unter “Weiteres” die Bedingung einer Tageszulassung enthalten war. Der Verbraucher erwarte bei der Angabe “Neufahrzeug” ein Fahrzeug ohne Tageszulassung, zumal die Suchfunktion der Plattform zwischen “Neufahrzeug” und “Tageszulassung” unterscheide.


Der Senat hat die Revision nicht zugelassen. Das Urteil ist im anonymisierten Volltext unter www.nrwe.de verfügbar.
Die Entscheidung finden Sie hier.


Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 05.04.2019 – Az. 6 U 179/18.

Die Goldenen Zwanziger in Münster

– Beim nächsten Mittwochstreff am 5. Juni im Stadtmuseum nimmt Dr. Alfred Pohlmann die Goldenen Zwanziger Jahre in den Blick. Sie erlebten jüngst mit der Fernsehserie “Babylon Berlin” einen echten Medienhype und erschienen als ein einziger Sumpf aus Drogen, Korruption … weiterlesen

Mehr Wohnraum für Menschen mit geringeren Einkommen

– Die Zahl der neu geförderten Mietwohnungen, die in Münster preisgünstig auf den Markt kommen, wächst. Ein deutliches Indiz dafür ist die in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegene Anzahl der Bewilligungsbescheide, die das städtische Amt für Wohnungswesen und Quartiersentwicklung verschickt: … weiterlesen

Heute ist Weltnichtraucher-Tag!

„Schwangere sollten konsequent auf aktives und passives Rauchen verzichten. Denn beides kann zusätzlich zu anderen gravierenden gesundheitlichen Folgen das Immunsystem und die Lungenfunktion des Kindes in Mitleidenschaft ziehen und Asthma begünstigen“, warnt Professor Dr. Christian Taube, Direktor der Klinik für … weiterlesen

120 Biker auf PoliTour

– Die erste von zwei diesjährigen PoliTouren ist am Sonntag (26. Mai) erfolgreich auf dem Verkehrsübungsplatz des ADAC in Recklinghausen zu Ende gegangen. Alle rund 120 Teilnehmer kamen wohlbehalten nach der rund achtstündigen Ausfahrt auf dem Gelände an. Innenminister Herbert … weiterlesen

Studentin entwickelt Protected Bike Lanes Konzept

Viel Platz zum Fahren, gut abgeschirmt von Autos, Bussen und Lastwagen, keine störenden Bordsteinkanten – solch ein komfortables Radfahren ermöglichen Protected Bike Lanes. Diese geschützten Radfahrstreifen sind durch Poller, Blumenkübel, Betonelemente oder ähnliches vom motorisierten Verkehr getrennt, wodurch sich die … weiterlesen

Einsatz für saubere Aasee-Wiesen

Rette deine Umwelt - Münster Journal

– Am Himmelfahrtstag (30. Mai) stellen die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) zusätzliche  Abfallbehälter am Aasee auf und setzen Service-Teams ein, die über die richtige Entsorgung von “Ausflugs- und Feiermüll” informieren und den Weg zu den passenden Abfallbehältern weisen. Die beauftragten Teams … weiterlesen

Die Reise ins Unbekannte

Ganz speziell für Gartenfans lässt sich der Kreis Coesfeld passend zum diesjährigen Motto „Gartengeheimnisse” am „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ etwas Besonderes einfallen: Eine Reise ins Unbekannte zu den Gärten und Parks im Kreis. Am Pfingstsonntag (09. Juni … weiterlesen

Keine Angst mehr vor Spinnen & Co.

„Insectophobie Riesenspinnen- und Insekten-Ausstellung“ präsentiert die größten lebenden Vogelspinnen der Welt und einen Streichelzoo mit lebenden Spinnen und Insekten. Ein unvergessliches und lehrreiches Erlebnis für Jung und Alt! Insekten-Experte “Renaldo Neigert” vermittelt gemeinsam mit seinem Team, auf pädagogisch und lehrreiche … weiterlesen

Alan Parsons – Live in Münster

Der Klangmeister des Progressive Rock: Legendärer Produzent und Musiker Alan Parsons kommt mit seinem Live Project 2019 nach Deutschland und macht dabei Station in Münster! Alan Parsons langjährige Passion für Zauberei kommt auf seinem neuen Werk nicht nur im Albumtitel … weiterlesen