Spiel, Spaß und Sean Scully

– Das Museum für Kunst und Kultur des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster veranstaltet am Sonntag (2.6.) von 11 bis 17 Uhr einen Familientag. Das reichhaltige Programm, das insbesondere im Zeichen des irisch-US-amerikanischen Malers Sean Scully steht, lädt die gesamte Familie ein, Kunst zu entdecken.

Der Programmauftakt um 11 Uhr ist lebhaft: Die Karateschule Fuji San Münster startet mit viel Bewegung in den Familientag. Im Anschluss hält das Programm viele Möglichkeiten bereit, das Museum und seine Kunst kennenzulernen und selbst kreativ zu werden. Um 11.30 und 16 Uhr kann sich die ganze Familie in der Kulturbeuteltour durch die Ausstellungsräume bewegen. Ausgestattet ist sie dabei mit verschiedenen Materialien und Hilfsmitteln, sodass es möglichst bunt und erlebnisreich zugeht. Abwechslungsreich sind auch die offenen Ateliers, die von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit bieten, den Prägedruck und die “Tape Art”, die Kunst mit dem Klebeband, auszuprobieren.

Zu den weiteren Höhepunkten des Tages gehört das Kindertheaterstück “Etwas ist anders” des Duisburger KOM’MA-Theaters. In dem 45-minütigen Stück, das für Kinder ab fünf Jahren geeignet ist, geht es um das Anderssein, Vertrautheit, Ausgrenzung und die Freuden, man selbst zu sein. Ein weiterer besonderer Programmpunkt ist das Kinderschminken: Von 15.30 bis 17.30 Uhr können sich die Kleinen prachtvoll schminken lassen und dem Museumsfoyer somit besonders viel Farbe verleihen.

Im Programm findet sich darüber hinaus eine Vielzahl von Touren und Kunstgesprächen: So ermöglichen gleich drei Familientouren, die Ausstellung “Vita Duplex” von Sean Scully gemeinsam zu erkunden. Hierzu eignen sich auch die verschiedenen Kurztouren zur laufenden Sonderausstellung gut, die sich mit Scullys Bildern, Skulpturen und Fotografien beschäftigen. Schließlich bieten die einstündigen Rundgänge um 14 Uhr durch “Vita Duplex” und um 15.15 Uhr durch die Sammlung eine weitere Gelegenheit, sich intensiv mit der gezeigten Kunst des Museums zu beschäftigen.
Am Familientag gilt der übliche Museumseintritt. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist somit frei. Die Teilnehmerzahlen für die Touren und Rundgänge sind begrenzt. Kostenfreie Teilnehmerkarten können 30 Minuten vor Beginn an der Kasse abgeholt werden. Pro Person werden zwei Teilnehmerkarten ausgegeben.


Das Programm in der Übersicht:

Familientag: Sean Scully. Vita Duplex
Sonntag, 2.6., 11-17 Uhr
11 Uhr Karate mit Fuji San Münster, Foyer
11.30 Uhr Familientour: Kulturbeutel
13 Uhr Familientour: Sean Scully
13 – 17 Uhr Offene Ateliers: Prägedruck und Tape Art
14 Uhr Rundgang: Sean Scully
14.15 Uhr Familientour: Sean Scully
14.45 Uhr Kurztour: Sean Scully – Streifen und Gitter
15 Uhr KOM’MA-Theater: “Etwas ist anders”, ab 5 Jahren, Auditorium
15.15 Uhr Rundgang: Überblick über die Sammlung
15.30 – 17.30 Uhr Kinderschminken, vor dem Auditorium
15.30 Uhr Kurztour: Sean Scully – Bildkörper
16 Uhr Familientour: Kulturbeutel
16.15 Uhr Kurztour: Sean Scully – Vom Foto zum
Gemälde
16.30 Uhr Familientour: Sean Scully


Foto: Hanna Neander