Ab August kein Nachtbuszuschlag mehr im Münsterland

Die Stadtwerke Münster heben es schon vor vielen Jahren vorgemacht. Jetzt haben sich auch die Kreise im Münsterland auch zu dem wichtigen Schritt, um das ÖPNV-Angebot in den nächtlichen Stunden attraktiver zu gestalten, entschlossen. Der Nachtzuschlag in der Region des Münsterlandes fällt ersatzlos weg. Mit diesem Schritt, soll der ohnehin schon hohe Fahrpreis,  die Bürgerinnen und Bürger nicht noch mehr belasten, sowie die Umwelt schonen, für weniger Unfälle sorgen und das Angebot bei der jüngeren Generation für eine höhere Akzeptanz sorgen.

Sandra Riveiro Vega von den Linken hält diesen Schritt zu einer gänzlich kostenfreien Nutzung des OPNV, schon einmal Richtungsweisend.


Bild: „RVM/Fehmer“