Sommerfest mit neuem Pavillon im Campusgarten

– Der Gemeinschaftsgarten „GrüneBeete“ am Leonardo-Campus wächst. Gerade entsteht ein neuer Pavillon. Beim Sommerfest wird das Gartenteam ihn offiziell einweihen. Alex Kirschstein und Marius Scherer, Studierende der Münster School of Architecture (MSA) der FH Münster, haben Planung und Bau übernommen. „Der Pavillon soll uns und den benachbarten akademischen Einrichtungen auf dem Leonardo-Campus als Ort der Lehre dienen, und das unabhängig vom Wetter“, sagt Fara Steinmeier, Vorstandsmitglied im Verein „GrüneBeete“ und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management der FH Münster. So will das Team dort zukünftig beispielsweise Workshops rund um das Thema Bienen anbieten. Auf dem 1.300 Quadratmeter großen Gelände leben inzwischen mehrere Bienenvölker.

Das Sommerfest ist öffentlich, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht nötig. Es findet am Freitag (5. Juli) ab 15 Uhr statt. Um 17 Uhr wird es einen Yoga-Workshop geben, um 18.30 Uhr spielt die Band The Flex, danach gibt es Musik von der Sängerin Lia, ab 21 Uhr eine Tanzshow. Kalte Getränke stehen bereit. Beiträge der Gäste für das Büfett und den Grill sind willkommen. Der Nachmittag beginnt mit einem süßen Büfett, am Abend wird es herzhaft. Gegen 18 Uhr wird ein Grill aufgestellt. Gäste werden gebeten, eigenes Besteck und Teller mitzubringen.

Der Gemeinschaftsgarten befindet sich in Münster auf dem Leonardo-Campus auf der Rückseite vom Gebäude 6, in dem der FH-Fachbereich Design beheimatet ist.


Zum Thema: Alle, die Freude am Gärtnern haben, können zudem im Sommer dienstags ab 17 Uhr und freitags ab 15 Uhr in den Campusgarten „GrüneBeete“ kommen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Gemeinschaftsgarten ist aus einem Urban-Gardening-Semesterprojekt von Nicole Rogge und Anna Rechenberger während ihres Studiums am Fachbereich Oecotrophologie – Facility Management der FH Münster entstanden.


Foto: FH Münster/Christian Trick