Tagesarchive: 13. August 2019

“Bundeswehr gehört in die Mitte der Stadtgesellschaft”

Die Rathaus-CDU bedauert die Entscheidung der Bundeswehr, in diesem Jahr wegen der zeitlichen Nähe zum “Tag der Bundeswehr” nicht mit einem Stand beim Stadtfest “Münster mittdendrin” vertreten zu sein. “Wir finden das schade, können die Begründung aber gut nachvollziehen”, so Ratsherr Stefan Leschniok.

Mit den ritualisierten Protesten kleiner linker und linksradikaler Gruppen in den letzten Jahren habe der Verzicht absolut nichts zu tun. Der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Ratsfraktion stellt klar: “Die Bundeswehr gehört in die Mitte der Stadtgestellschaft und wird von dieser Mitte auch getragen. Wir würden uns sehr freuen, wenn die Bundeswehr im nächsten Jahr wieder mit einem Stand dabei ist.”

Spendenprojekt beim Volksbank-Münster-Marathon

Schon seit vielen Jahren verbindet das Organisationsteam des Volksbank-Münster-Marathons seinen Lauf mit einer Spendensammlung für einen guten Zweck. “In diesem Jahr wollen wir die Charity-Organisastion: PLAN International Deutschland” unterstützen in ihrer Arbeit “Sichere Städte für Mädchen”, vor allem in der … weiterlesen

Projekt „ÖKOPROFIT” im Kreis Borken

Modernes Altenheim mit langer Tradition: Das Seniorenheim „Guter Hirte“ in Bocholt wurde von 1902 an von Schwestern vom Guten Hirten geleitet. Heute ist es unter der Trägerschaft der bischöflichen Stiftung Haus Hall in Gescher. Rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern … weiterlesen