Tagesarchive: 16. September 2019

Markus Lewe lernt Henning Wehland als Praktikant an

– In Münster ticken die Uhren oftmals anders als in den meisten Städten des Landes. Mal tauscht der Oberbürgermeister einfach sein Amt mit einem Amtskollegen aus den benachbarten Niederlanden, mal ist einer der bekanntesten deutschen Rockmusiker sein Praktikant. Ab dem heutigen Montag (16.09.2019), trat der 47-jährige Henning Wehland, (Söhne Mannheims) und (H-Blocks), seinen Dienst als Praktikant bei Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe an.

Pünktlich um 11.30 Uhr betrat der berühmte Musiker mit seiner Ehefrau Kira Wehland die erste Etage des Stadthauses und klopfte zaghaft an die Bürotür des Stadtoberhauptes der Stadt des westfälischen Friedens. Auf den Flur versammelten sich rund 30 Pressevertreter(innen) aus der Region und wollten den ungewöhnlichen Praktikantenantritt miterleben.

Obwohl die Hauptakteure große Pressekonferenzen gewohnt sind, war dies ein beeindruckender Augenblick für den Chef der Stadt und seinen neuen Praktikanten.

Bei der Begrüßungsansprache freute sich OB Markus Lewe über die Herangehensweise durch den Praktikanten und lobte sein Interesse, die DNA so einer Arbeit anzusehen und zu verstehen. Wie läuft überhaupt die Verwaltung in der Spitze der Stadtpolitik und wie gelingt das im Miteinander von Bürgerschaft und Politik. Das ist jetzt ganz besonders in einer Zeit sehr wichtig, wo oftmals das Gefühl zunimmt, dass sich Teile der Gesellschaft spalten.

In der einen Woche, wo sich Henning Wehland nicht mehr von der Seite des Oberbürgermeisters trennen wird, wird er den harten und sehr langen Arbeitsalltag eines Oberbürgermeisters hautnah miterleben und kennenlernen. Vertraglich wurden natürlich alle Termine geregelt und eine sogenannte Geheimhaltungspflicht vereinbart.

Zum Dienstantritt brachte Henning Wehland eine Einladung für den kommenden Samstag mit, wo er ein Konzert bei der Veranstaltung „Landwirtschaft rockt“ auf dem agravis-Gelände in Münster gibt. Zeitgleich könnte dieses Vorhaben den Zeitplan von Oberbürgermeister Lewe sprengen, der kurz vorher das Oktoberfest eröffnet.

Unterdessen bekräftigt der neue Praktikant absolut keine Konkurrenz für den Oberbürgermeister der Friedensstadt sein zu wollen. Immerhin kennt er von allen Städten, Münster am besten, und er hat immer noch sein Herz hier beheimatet.

112 – Ist die Notfallversorgung durch den Spahn-Plan in Gefahr?

– Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) haben sich besorgt über die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Reform der Notfallversorgung geäußert. „Deutschland verfügt über eines der europaweit vorbildlichsten Rettungsdienst-Systeme, um das uns … weiterlesen

Jovle Berufsbilder zum Anfassen

Zufriedene Mienen bei Besuchern, Mitwirkenden und Veranstaltern: Mit dem Aktionstag Ausbildung hat die Industriegemeinschaft Münster ein Format gefunden, das Schülerinnen und Schülern auf sehr anschauliche Weise einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in den 18 Mitgliedsunternehmen bietet. Einhellig positiv fielen … weiterlesen

Große Einkaufskooperation im Möbelhandel abgewendet

– Das Bundeskartellamt hat das Verwaltungsverfahren wegen des beabsichtigten Zusammengehens der Möbeleinkaufskooperationen VME Union GmbH und KHG GmbH & Co. KG (Krieger/Höffner-Gruppe) nach Aufgabe des Vorhabens eingestellt. Die VME Union (einschließlich des mit VME kooperierenden Küchenhandelsverbandes MHK) ist die größte … weiterlesen