Es brennt noch Licht in der Stadt!

– Einfach Tickets sichern, hingehen und abfeiern: Wer beim Stadtfest in Münster keine Gelegenheit hatte, Henning Wehland zu hören, sollte sich das Rockkonzert zum Wettbewerb Landwirtschaft rockt! keinesfalls entgehen lassen. Denn am Samstag, den 21. September, ab 16 Uhr, gibt es auf dem Gelände der AGRAVIS Raiffeisen AG in Münster Rockmusik vom Allerfeinsten.

„Es brennt noch Licht in der Stadt“ heißt die neue Single von Henning Wehland, die er neben vielen anderen Songs mit im Gepäck hat. Das Konzert ist der musikalische Abschluss und das große Finale zum im vergangenen Jahr erstmalig durchgeführten Musik-Wettbewerb Landwirtschaft rockt! Festivalfeeling ist garantiert.

Im Anschluss an das Konzert geht es mit abgefahrener Musik und DJ Ernesto als Riesenparty anlässlich des 175 Jahre Wochenblatt-Jubiläums weiter. Dafür braucht man nicht nach Wacken oder zum Southside-Festival zu fahren. Das gibt es auch in Münster.

Henning Wehland, Ur-Münsteraner mit großem Bezug zum Land und zur Landwirtschaft, hat den Landwirtschaft rockt!-Wettbewerb u.a. als Juror aktiv unterstützt. Gewonnen haben den Song-Contest die Musiker der Albersloher Band 7 Miles um Frontsängerin Alina Schaaf mit ihrem Song „Grey Walls“. Den spielen sie natürlich auch am 21. September, im Gepäck auch ganz neue Kompositionen, die sie kürzlich erst in den Principal Studios eingespielt haben.

Der Kartenvorverkauf zum Landwirtschaft rockt!-Finale läuft. Die Tickets für das große Finale gibt es online überhttps://www.lwrockt.de/. Der Preis beträgt 23 Euro.


Das Abschluss-Konzert zum Wettbewerb Landwirtschaft rockt! findet am 21. September in Münster auf dem Gelände der AGRAVIS Raiffeisen AG, dem Kooperationspartner des Rockevents, statt (Industrieweg 110, Münster). Veranstalter ist der Landwirtschaftsverlag Münster.