Lord of the Toys

Der polarisierende Dokumentarfilm über Dresdner You Tuber in einer weiteren Sondervorstellung im Schloßtheater
Montag, 9. September 18:45 Uhr
Anschließende Diskussion mit Filmgästen

Der filmclub Münster zeigt am Montag, 9. September um 18:45 Uhr eine Sondervorstellung von „Lord of the Toys“ und bietet damit nach der ausverkauften Vorstellung im Juni eine weitere Möglichkeit an, den viel diskutierten Film in Münster noch zu sehen. Die Dokumentarfilmer Pablo Ben Yakov und André Krummel haben den erfolgreichen You Tuber Max und seine Clique einen Sommer lang durch Dresden und Umgebung begleitet und ein verstörendes Bild einer Generation gezeichnet, deren Leben von You Tube und Instagram maßgeblich bestimmt wird.Ob Max ein gewaltverherrlichenden Influencer mit rechten Tendenzen oder ein gewöhnlicher Heranwachsenden auf der Suche nach Halt und Identität ist, bleibt in der ungefilterten Darstellung des Treibens der jungen Erwachsenen offen und löste heftige Auseinandersetzungen um den Film aus.

Nach der Vorstellung im Schloßtheater gibt es die Möglichkeit zum Filmgespräch mit u.a. Benjamin Leer von Benda Film.


Lord of the Toys – B+R:Pablo Ben Yakov und André Krummel | D 2018 | 95 Minuten