Mittelalter erleben im Allwetterzoo

Das Mittelalterfest am 05. und 06. Oktober 2019 in animalischer Umgebung

„Holde Maiden und edle Recken horcht her: der Markt ist im Gehege und es darf fidel miteinander gejauchzt und geschunkelt werden.“ So oder so ähnlich dürfte es sich anhören, wenn an zwei Tagen im Oktober der Mittelaltermarkt im Allwetterzoo seine Pforten öffnet. Nostalgische Freunde vergangener Zeiten sowie Interessenten altertümlicher Herstellungsweisen und Betätigungen kommen hier von 10:00–17:00 Uhr voll auf Ihre Kosten. Doch für wen ist das Mittelalterfest denn jetzt genau?

Ein Fest für Mitmachende
Verschiedene Stationen im ganzen Allwetterzoo laden ein, sich in der hohen Kunst mittelalterlicher Wettkampfdisziplinen zu versuchen. Darunter das rustikale Axtwerfen, bei der Teilnehmer keinen vom Holzhacken gestählten Oberarm, sondern vielmehr eine ruhige Hand und eine zielgerichtete Wurftechnik benötigen. Gleiches gilt für das Bogenschießen, bei der kleine und große Robin Hoods unter Anleitung ins Schwarze treffen dürfen. Auch ein Kinderkatapult und Gaudiator – ein Duell-Wurfspiel – werden angeboten und sorgen bei allen Besuchern für reichlich Action. Übrigens: Wer sein Gemach um die ein oder andere Wärme- und Lichtquelle bereichern will, ist herzlich zum Kerzenrollen eingeladen.

Ein Fest für Showlustige
Das Mittelalter war eine Zeit der Ursprünglichkeit und Naturverbundenheit. Mit beeindruckenden Pferdevorführungen und Falknerei-Vorstellungen will der Allwetterzoo seine Gäste in diese vergangene Zeit entführen. Am Samstag und Sonntag kommen Besucher in den Genuss von zwei jeweils zwei Reitershows im Pferdemuseum. An beiden Tagen wird zudem ein waschechter Falkner mit acht verschiedenen Vogelarten die Luft über den Köpfen in eine gefiederte Bühne verwandeln.

Ein Fest für Flanierende

Inmitten tierischer Gesellschaft, auf den Wegen und den großen Plätzen herrscht reges Treiben. Eine Schmiede und drei vollständig eingerichtete Mittelalterzelte, mit den für die Zeit typischen Möbelstücken, lassen Besucher in der Zeit zurückreisen. Regelmäßige Kampf- und Tanzvorführungen und die dazu passende musikalische Untermalung sorgen für eine Stimmung, als wären die Zoo-Gäste umgeben von westgotischer Burgmauern. An den zahlreichen Verkaufsständen finden Besucher beim gemütlichen Marktbummel Stände mit Honig und Seife, Edelsteinen, Betonkunst und mittelalterlichem Schmuck und Ledererzeugnissen.

Ein Fest für alle

Bei so viel Trubel und Heiterkeit sind neumodische Erfindungen, wie Smartphone und Internet schnell vergessen. Besucher des Mittelaltermarktes dürfen ein Ereignis erwarten, das sie voll und ganz in den Bann vergangener Tage zieht und ein authentisches Gefühl der damaligen Zeit vermittelt. Das Event-Team des Allwetterzoos scheut dabei keine Mühen, um den Zoo für ein Wochenende einer großen Umwandlung zu unterziehen.

Gut zu wissen:

An diesem Tag gilt der ganz normale Zooeintritt. Inhaber von Jahreskarten und Mitglieder des Zoo-Vereins haben freien Eintritt.